Gerolzhofen

MP+Steigerwaldbahn: Halbleib verurteilt Vorgehen der CSU

Der SPD-Abgeordnete hat vom Verkehrsministerium erfahren, dass an der umstrittenen Fahrgastanalyse der BEG nicht gerüttelt werden soll. Er findet das "mehr als bedauerlich".
Die Strecke der Steigerwaldbahn zwischen Lülsfeld und Frankenwinheim auf einem Archivbild vom Mai 2020.
Foto: Katja Haubenreich | Die Strecke der Steigerwaldbahn zwischen Lülsfeld und Frankenwinheim auf einem Archivbild vom Mai 2020.

In einer Anfrage an die Staatsregierung hat der Würzburger SPD-Landtagsabgeordnete Volkmar Halbleib Näheres zu einer möglichen Neubewertung des Gutachtens der Bayerischen Eisenbahngesellschaft (BEG) zum erwarteten Fahrgastaufkommen einer reaktivierten Steigerwaldbahn wissen wollen. Von der Antwort des Verkehrsministeriums zeigt Halbleib sich in einer Pressemitteilung ernüchtert.Wie Halbleib der Antwort des Ministeriums entnimmt, sei die BEG zwar bereit, mehr Transparenz in die Potenzialanalyse zur Steigerwaldbahn zu bringen und alle Grundlagendaten sowie die angewandte Methodik zur Erstellung der Analyse ...

Weiterlesen mit MP+