Würzburg

Ausverkaufte Weltpremiere und ein Stargast aus Österreich

Gechillte Atmosphäre: Das Maschinenhaus im Bürgerbräu ist ein beliebter Treffpunkt beim Internationalen Filmwochenende.
Foto: Wibke Lewring | Gechillte Atmosphäre: Das Maschinenhaus im Bürgerbräu ist ein beliebter Treffpunkt beim Internationalen Filmwochenende.

Das fängt gut an. Von einer „unglaublichen Resonanz“ spricht Festivalchef Thomas Schulz zum Auftakt des Internationalen Filmwochenendes im Central-Kino im Bürgerbräu. Viel mehr Reservierungen als im vergangenen Jahr, drei ausverkaufte Vorstellungen am Donnerstag und auch schon am Freitag, lange Schlangen an den Kassen im Treffpunkt „Maschinenhalle“ – das ist die erste Festival-Zwischenbilanz. Reservieren oder rechtzeitig da sein, lautet deshalb die Empfehlung von Schulz für die Zuschauer, damit sie ihre Wunschfilme auch sehen können. In diesem Zusammenhang gibt's noch eine ...