Margetshöchheim

Bis zum Maßnahmen-Beginn kein unnötiges Geld verblasen

Per Grundsatzbeschlüssen hatten die jeweiligen Ratsgremien der Mitgliedsgemeinden der Verbandsschule Margetshöchheim grünes Licht zu deren notwendigen Generalsanierung und Erweiterung erteilt. Für die Verbandsversammlung stand in der jüngsten Sitzung somit lediglich die Beauftragung der Verwaltung zur Einleitung des VGV-Verfahrens auf der Tagesordnung. Dieses, zur europaweiten Ausschreibung der Maßnahme, ist erforderlich aufgrund des geschätzten Kostenumfangs von rund 20 Millionen Euro.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung