Würzburg

MP+Corona-Impfung in Würzburg: Jetzt ist reichlich Impfstoff da

In den Impfzentren von Stadt und Landkreis Würzburg gibt's inzwischen Impfstoff zur Genüge. An den nächsten Wochenenden soll es im Impfzentrum in Lengfeld richtig rund gehen.
In den beiden Impfzentren in Würzburg-Lengfeld und Margetshöchheim steht inzwischen genügend Impfstoff zur Verfügung. 
Foto: Kay Nietfeld (Symbolbild/dpa) | In den beiden Impfzentren in Würzburg-Lengfeld und Margetshöchheim steht inzwischen genügend Impfstoff zur Verfügung. 

Der etwas holprige Neustart der beiden staatlichen Impfzentren in Margetshöchheim und Lengfeld scheint überwunden. Wie das Gesundheitsamt mitteilt, sind die staatlichen Impfangebote in der kommenden Woche reichlich mit Impfstoff versorgt. Deshalb war am Dienstag sogar ohne Termin geimpft worden, wie das Landratsamt kurzfristig mitteilte. Um die Impfquote zu steigern, sind Erst- und Zweitimpfungen weiterhin ohne Terminvereinbarung möglich.

Weiterlesen mit MP+