Würzburg

Dicke Luft: Würzburger Initiative droht mit „Jahr des Zorns“

Dicht an dicht: normaler Verkehr am Mittleren Ring. Foto: Thomas Obermeier
Foto: Obermeier (MainPost) | Dicht an dicht: normaler Verkehr am Mittleren Ring. Foto: Thomas Obermeier

Den Bürgern reicht es. „Wir werden seit Jahren vertröstet“, sagte Manfred Neuner, Sprecher der Bürgerinitiative „Brummis weg vom Stadtring“. Seit fast 20 Jahren kämpft die Initiative für bessere Luft. Jetzt bündelt man die Kräfte. Gemeinsam mit Umweltverbänden und Initiativen aus der Region sowie Parteien will die BI mehr Druck machen. Bei einem ersten Treffen kündigte Neuner an: „2018 wird ein Jahr des Zorns.“ Luftschadstoffe führen zu Krankheit und Tod Rückenwind spürt die BI durch die aktuell in anderen Städten diskutierten Fahrverbote für Dieselfahrzeuge und durch ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung