Güntersleben

Eine Hochburg der Sozialdemokratie wird 100 Jahre alt

Am 22. September feiert der SPD-Ortsverein Güntersleben Geburtstag. Zum Jubiläum kommt ein einst hochrangiger Genosse als Gratulant.
Die Proteste der der Sozialdemokratie nahe stehenden Bürgerinitiative Goliath gegen ein weiteres Munitionsdepot im Günterslebener Wald  erreichte 1988/1989 weite Kreise der Bevölkerung
Foto: SPD-OV | Die Proteste der der Sozialdemokratie nahe stehenden Bürgerinitiative Goliath gegen ein weiteres Munitionsdepot im Günterslebener Wald erreichte 1988/1989 weite Kreise der Bevölkerung

Im ländlichen Raum haben gemeinhin die Christlich-Konservativen ein Heimspiel. Aber gerade im Landkreis Würzburg gibt es auch Hochburgen der Sozialdemokratie: Mit dem SPD-Ortsverein von Güntersleben feiert nun eine ihr 100-jähriges Gründungsjubiläum im Jahr 1919. Mit den beiden langjährigen Bürgermeistern Anton Kilian und Alfons Müller und als Konstante im Gemeinderat hat der Ortsverein entscheidend zur Entwicklung von Güntersleben beigetragen. Aus diesem Anlass feiert der Ortsverein seinen runden Geburtstag am Sonntag, 22. September, ab elf Uhr in der Festhalle.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung