Hettstadt

Kann ein Bürgerentscheid die Hettstadter Spielplätze retten?

Das Hettstadter Bürgerbegehren gegen die Umwandlung zweier Spielplätze in Baugrundstücke ist zulässig. Wie es nun weitergeht.
Werden in Hettstadt zwei Spielplätze dem Erdboden gleich gemacht und als Bauland verkauft? Der Gemeinderat möchte das gerne, aber viele Hettstadter nicht. Ein Bürgerentscheid soll jetzt Klarheit bringen.
Foto: Herbert Ehehalt | Werden in Hettstadt zwei Spielplätze dem Erdboden gleich gemacht und als Bauland verkauft? Der Gemeinderat möchte das gerne, aber viele Hettstadter nicht. Ein Bürgerentscheid soll jetzt Klarheit bringen.

Sind die Hettstadter Spieplätze noch zu retten? Ginge es nach dem Willen des Gemeinderats sollen sie eingestampft und Bauland werden. Das hatte das Gremium vor kurzem in einer nichtöffentlichen Sitzung mehrheitlich beschlossen. Viele Hettstadter wollen ihre Spielplätze aber behalten. und haben dafür Unterschriften gesammelt. Der Gemeinderat hat jetzt entschieden, dass es innerhalb von drei Monaten zum Bürgerentscheid kommen soll. Ob der Gemeinderat diesem ein Ratsbegehren entgegenstellt, wird in der nächsten Sitzung am 16.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung