Remlingen

Konzert in Remlinger Kirche: "Die Welt hat Sinn, das Stumme spricht"

Hubert Steiner und Julia Grimmer begeisterten in einem kleinen, aber fast schon virtuosen Konzert in der St. Andreas Kirche in Remlingen
Foto: Elfriede Streitenberger | Hubert Steiner und Julia Grimmer begeisterten in einem kleinen, aber fast schon virtuosen Konzert in der St. Andreas Kirche in Remlingen

Wo sonst die Steinmeyer-Orgel aus dem Jahr 1919 den Ton angibt, wurden am Sonntagabend Worte durch Gitarre und Querflöte ausgeleuchtet. Dass Gedichte durch Worte geformt werden, ist bekannt. Dass sie aber auch durch Musik greifbar, spürbar und Sinnerfassend sein können, war für viele Besucher des Konzerts von Hubert Steiner und Julia Grimmer in der St. Andreas Kirche in Remlingen ein Sinnerlebnis. Mit dem Versprechen, dass Musik oft dort beginnt, wo Worte enden, entführte das Duo Grimmer Steiner das Publikum in die Worte von Hermann Hesses Gedicht "Sprache".

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung