Würzburg

Kultur und Corona: 5 Dinge, die wir aus der Pandemie lernen sollten

Fast zwei Jahre Pandemie haben im Bereich Kultur einiges offengelegt. Publikum wie Kulturschaffende sollten daraus ihre Lehren ziehen. Hier sind einige Vorschläge.
Es Bild, das nach fast zwei Jahren Pandemie ausgesprochen nostalgisch wirkt: Die Premiere von 'Comedian Harmonists' im Oktober 2019 vor vollem Haus im Mainfranken Theater.
Foto: ArchivNikola Biscan | Es Bild, das nach fast zwei Jahren Pandemie ausgesprochen nostalgisch wirkt: Die Premiere von "Comedian Harmonists" im Oktober 2019 vor vollem Haus im Mainfranken Theater.

Wie viel wert ist uns als Gesellschaft die Kultur ? Was verstehen wir überhaupt unter Kultur? Wie behandeln wir die, die uns Kultur liefern? Und wie behandelt der Kulturbetrieb uns, das Publikum? Fragen, mit denen wir uns auseinandersetzen sollten. Vielleicht können die hier angeführten Vorschläge einen Beitrag zu einer Debatte liefern, die hoffentlich bald geführt wird. Fünf Lehren, die wir aus der Pandemie ziehen sollten:1.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung