Würzburg

Mit dem Hollywoodstar durch Würzburg

Die Statistin Ilse Schiborr, die wenige Jahre zuvor zur ersten Nachkriegs-„Miss Würzburg“ gewählt worden war, führte den Hollywoodstar Peter van Eyck an einem drehfreien Tag durch Würzburg.
Foto: Archiv Roland Flade | Die Statistin Ilse Schiborr, die wenige Jahre zuvor zur ersten Nachkriegs-„Miss Würzburg“ gewählt worden war, führte den Hollywoodstar Peter van Eyck an einem drehfreien Tag durch Würzburg.

Die damals 27-jährige Ilse Ruthe (später Ilse Schiborr) wirkte 1955 als Statistin an den Dreharbeiten zum Film „Der Cornet“ mit und führte den Hollywoodstar Peter van Eyck durch Würzburg. Im Main-Post-Buch „Zukunft, die aus Trümmern wuchs“ hat sie sich an diesen denkwürdigen Sommer erinnert. „Eines Tages kam meine Freundin Liane Faulstich freudig erregt mit der Zeitung in der Hand zu uns und zeigte mir einen Artikel, der Filmaufnahmen auf der Festung ankündigte. Ein historischer Film sollte gedreht werden. ,Der Cornet? von Rainer Maria Rilke, mit berühmten Schauspielern sei er ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung