Ochsenfurt

Nach sieben Jahren Diskussion: Ochsenfurter Stadtrat macht den Weg frei für einen Wohnmobilstellplatz

Die Stadtrats-Grünen haben weiterhin grundsätzliche Bedenken. Braucht Ochsenfurt die Wohnmobilisten überhaupt? Und was sagen Tourismus-Fachleute?
Auf diesem Gelände unterhalb der Reitanlage östlich der Neuen Mainbrücke soll der Ochsenfurter Wohnmobilstellplatz entstehen. Der Stadtrat macht den Weg frei für den Bauantrag. Die Grünen-Fraktion und Teile der UWG sind dagegen.
Foto: Gerhard Meißner | Auf diesem Gelände unterhalb der Reitanlage östlich der Neuen Mainbrücke soll der Ochsenfurter Wohnmobilstellplatz entstehen. Der Stadtrat macht den Weg frei für den Bauantrag. Die Grünen-Fraktion und Teile der UWG sind dagegen.

Während viele umliegende Kommunen Wohnmobilfahrern längst einen komfortabel ausgestatteten Stellplatz anbieten können, diskutiert man im Ochsenfurter Stadtrat inzwischen seit mehr als sieben Jahren über ein geeignetes Angebot für die nach wie vor boomende Tourismus-Sparte. Nach einer Grundsatzentscheidung für den Standort am Mainufer östlich der Neuen Mainbrücke unterhalb der Reitanlage machte der Stadtrat nun den Weg frei für die Genehmigungsplanung. Trotzdem ist der Wohnmobilstellplatzes nach wie vor umstritten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!