Rottendorf

Senioren-Wohnanlage soll noch im Frühjahr fertig werden

Die Bauarbeiten für die Senioren-Wohnlage in der Hauptstraße in Rottendorf gehen zügig voran.
Foto: Ammon | Die Bauarbeiten für die Senioren-Wohnlage in der Hauptstraße in Rottendorf gehen zügig voran.

Noch im ersten Halbjahr ist mit der Fertigstellung der Wohnanlage "Senioren-Wohnungen Rottendorf" in der Hauptstraße zu rechnen. In der von einem privaten Bauherrn errichteten Wohnanlage hat die Gemeinde Rottendorf eine von zwei ambulant betreuten Wohngemeinschaften mit jeweils zehn Plätzen erworben. Eine solche Wohngemeinschaft ist für Senioren mit Pflegebedarf und hauswirtschaftlicher Unterstützung geeignet, die dennoch auf möglichst viel Selbstbestimmung wert legen.

Träger beider Wohngemeinschaften ist das Kommunalunternehmen des Landkreises. Der Rottendorfer Gemeinderat hat nun einem Mietvertrag mit Kommunalunternehmen zugestimmt. Die Kaltmiete ist auf sieben Euro pro Quadratmeter festgelegt. Auf dem freien Markt würde der Quadratmeter gut das Doppelte kosten. Möglich ist der günstige Mietzins aufgrund einer staatlichen Förderung. Wann es eine Informationsveranstaltung für die Interessenten gibt, ist derzeit aufgrund der Kontaktbeschränkungen nicht absehbar.

Außerdem entstehen in der Wohnanlage 26 betreute Service-Wohnungen. Diese richten sich in erster Linie an Senioren, die komplett selbstständig leben, aber ein barrierefreies Umfeld schätzen und auf einen unterstützenden Ansprechpartner zurückgreifen möchten.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Rottendorf
Christian Ammon
Kaltmieten
Mietpreise
Seniorenwohnanlagen
Seniorenwohnungen
Staatliche Unterstützung und Förderung
Wohngemeinschaften
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!