Veitshöchheim

MP+Veitshöchheim: Der Ausbau der Kreisstraßen wird heuer nicht mehr fertig

Am 23. Dezember wollte Landrat Thomas Eberth die Straße zwischen Veitshöchheim und Gadheim wieder für den Verkehr freigeben. Daraus wird nun aber nichts. Was sind die Gründe?
Noch viel zu tun: Der Ausbau der Kreisstraßen zwischen Veitshöchheim, Gadheim und der Stadtgrenze Würzburg zieht sich auch über Weihnachten hin. Ursprünglich war von Oktober die Rede. 
Foto: Dieter Gürz | Noch viel zu tun: Der Ausbau der Kreisstraßen zwischen Veitshöchheim, Gadheim und der Stadtgrenze Würzburg zieht sich auch über Weihnachten hin. Ursprünglich war von Oktober die Rede. 

Es wird doch kein Weihnachtsgeschenk, wie es Landrat Thomas Eberth (CSU) Anfang Oktober noch in Aussicht stellte: die Kreisstraßen von Veitshöchheim bis Gadheim und bis zur Würzburger Stadtgrenze bleiben Baustelle – und weiter gesperrt. Eigentlich sollten die wichtigen Verbindungsstraßen am 23. Dezember wieder für den Verkehr freigegeben werden. Zumindest ging der Landrat davon noch Anfang Oktober in einem Gespräch mit dieser Redaktion aus.

Weiterlesen mit MP+