Würzburg

Mutlos, träge, scheu: Was der Wahlkampf über uns Wählerinnen und Wähler sagt

Bloß kein Profil, bloß keine Ideen vor der Bundestagswahl! Die Einfallslosigkeit der Parteien offenbart vieles. Eine Betrachtung zu bedeutungslosen Debatten - und Plakaten.
Wahlplakate in Bad Kissingen: SPD und Grüne zeigen ihre Kandidaten. Die Union setzt auf das Land.
Foto: Simon Snaschel | Wahlplakate in Bad Kissingen: SPD und Grüne zeigen ihre Kandidaten. Die Union setzt auf das Land.

Kennen Sie den alten Witz? Beamten-Mikado? Wer sich zuerst bewegt, hat verloren. Unfair und überholt, keine Frage. Um das Bild dennoch aufzugreifen: Der Bundestagswahlkampf 2021 ist ein Mikado-Wahlkampf. Bloß nicht(s) bewegen: Genau das scheinen sich die Parteien auf die Fahnen beziehungsweise Plakate geschrieben zu haben. Jetzt keinen Fehler mehr machen. Keine Debatte lostreten, die man vielleicht nicht mehr in den Griff bekommt.Es scheint, als hätte die ganze Welt erkannt, dass Deutschland mit dem Abtritt von Angela Merkel an einem entscheidenden Wendepunkt steht. Nur die Deutschen nicht.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung