Rimpar

Klaus Sieß bewirbt sich um den Vorsitz

Beim Handball-Bezirkstag an diesem Freitag in Rimpar stimmen die Vertreter der Vereine über künftige Führungsämter ab. Es wird Kampfkandidaturen geben.
Klaus Sieß, 58-jähriger Abteilungsleiter des FC Bad Brückenau und Trainer des TSV Karlstadt, kandidiert vor den Vorsitz des Handball-Bezirks.
Foto: Julien Christ/christ.pictures | Klaus Sieß, 58-jähriger Abteilungsleiter des FC Bad Brückenau und Trainer des TSV Karlstadt, kandidiert vor den Vorsitz des Handball-Bezirks.

Nach monatelangen Dissonanzen im unterfränkischen Verband können die Vertreter der Vereine, wenn sie an diesem Freitag in Rimpar zum Bezirkstag zusammenkommen, nun für Klarheit sorgen, welchen Weg der Handball in der Region künftig beschreiten wird: Sie stimmen dabei nämlich über die Zusammensetzung der neuen Bezirksspielleitung, wie die Führung des Handball-Bezirks genannt wird, ab: Klar ist, dass es bei dieser Wahl Kampfkandidaturen geben wird.Klar ist auch: Der Bezirksvorsitzende Gerd Schäfer aus Hammelburg, der das Amt kommissarisch für den erkrankten Wolfgang Rüger übernommen hat, wird sich nicht für das ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung