Bad Königshofen

MP+Wie dem TSV Aubstadt nach dem Pokal-Coup gegen 1860 München die Umstellung auf den Liga-Alltag gelingen soll

Auf den TSV Aubstadt warten bis Ostermontag fünf Spiele. Vor dem Auswärtsspiel beim FC Augsburg II kündigt Victor Kleinhenz eine moderate Rotation an.
Spieler wie Björn Schönwiesner (rotes Trikot) werden in den kommenden Regionalliga-Spielen zu mehr Einsatzzeiten beim TSV Aubstadt kommen.
Foto: Rudi Dümpert | Spieler wie Björn Schönwiesner (rotes Trikot) werden in den kommenden Regionalliga-Spielen zu mehr Einsatzzeiten beim TSV Aubstadt kommen.

Samstag, 14 Uhr, Rosenaustadion Augsburg: "The show must go on" für den Fußball-Regionalligisten TSV Aubstadt, der in dieser Woche wegen des furiosen Sieges im Toto-Pokal-Halbfinale gegen den Drittligisten TSV 1860 München das zentrale Sportthema vieler Fußballfans der Region war. 3000 Zuschauende in der NGN-Arena und 219.000 vor dem Fernseher verschafften dem Verein und dem Dorf einen Zugewinn an Bekanntheit, Beliebtheit und Respekt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!