Aubstadt

MP+Zuletzt vereinslos: Was der TSV Aubstadt von Neuzugang Marco Nickel erwartet

Weil ein wichtiger Stammspieler fehlen wird, könnte Nickel schon gegen den SV Heimstetten debütieren. Für wie lange der 23-Jährige in Aubstadt unterschrieben hat.
Marco Nickel, zuletzt für den FC Augsburg II aktiv, wechselt zum TSV Aubstadt  (links Christian Köttler).
Foto: Klaus Rainer Krieger | Marco Nickel, zuletzt für den FC Augsburg II aktiv, wechselt zum TSV Aubstadt  (links Christian Köttler).

Also doch: Der TSV Aubstadt hat auf den langfristigen Ausfall von Michael Dellinger reagiert und einen neuen Mittelstürmer verpflichtet: Marco Nickel. Der 23-Jährige stand für den FC Memmingen und den FC Augsburg II in 54 Partien der Fußball-Regionalliga Bayern auf dem Feld und erzielte dabei 16 Tore. Nachdem sein Vertrag in Augsburg im Sommer nicht verlängert wurde, war er zuletzt vereinslos. Dellinger hatte sich im Mai die Achillessehne gerissen und wird erst 2023 im TSV-Kader zurückerwartet.Nickel hat in Aubstadt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024 unterschrieben und ist sofort spielberechtigt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!

Auch interessant