Würzburg

MP+Fussball: Daniel Sauer verlässt die Würzburger Kickers

Präsident, Interims-Sportvorstand, Vorstandsvorsitzender: Seit sechs Jahren hält der Rimparer Daniel Sauer beim Zweitligisten die Fäden in der Hand. Bald ist damit Schluss.
Im Sommer endet die Zeit von Daniel Sauer beim FC Würzburger Kickers. Der 39-Jährige will sich nach eigenen Angaben beruflich neu orientieren.
Foto: Thomas Obermeier | Im Sommer endet die Zeit von Daniel Sauer beim FC Würzburger Kickers. Der 39-Jährige will sich nach eigenen Angaben beruflich neu orientieren.

Es war ein Sonntagvormittag im Dezember 2015, als die Verantwortlichen des Drittligisten FC Würzburger Kickers der Öffentlichkeit ihren neuen Vorstandsvorsitzenden vorstellten: Daniel Sauer,  damals gerade 34 Jahre alt und in der Region vor allem als Profi-Handballer und Geschäftsführer der DJK Rimpar Wölfe bekannt. Seitdem ist viel passiert. Die Rothosen sind in die Zweite Bundesliga auf-, wieder ab- und wieder aufgestiegen. Und Daniel Sauer wurde immer mehr zum Gesicht, mit dem man den FC Würzburger Kickers verband.Jetzt ist seine Zeit bei den Rothosen vorbei.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat