Würzburg

Eine Option für die Zukunft der Baskets

s.Oliver Würzburg bindet ProB-Topscorer Cameron Hunt bis 2023 an den Klub und stattet ihn auch mit einer Lizenz für die Bundesliga aus.
Topscorer des Farmteams von Basketball-Bundesligist s.Oliver Würzburg: Cameron Hunt (im Bild gegen die Münchner Matej Rudan und Viktor Frankl-Maus, verdeckt).
Foto: Patrick Wötzel | Topscorer des Farmteams von Basketball-Bundesligist s.Oliver Würzburg: Cameron Hunt (im Bild gegen die Münchner Matej Rudan und Viktor Frankl-Maus, verdeckt).

US-Aufbauspieler Cameron Hunt, der auch der Topscorer des in der drittklassigen ProB antretenden Farmteams von Basketball-Bundesligist s.Oliver Würzburg ist, bleibt zumindest bis 2023 ein Unterfranke. Der 22-jährige Texaner hat einen Drei-Jahres-Vertrag unterschrieben und wurde auch für die Bundesliga gemeldet, gab der Verein am Dienstag bekannt. "Cameron ist ein sehr talentierter Spieler mit einem hohen Basketball-IQ, der beide Guard-Positionen spielen kann", lobt Kresimir Loncar, Manager Sport und Scouting bei den Baskets, den Spielmacher.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung