Würzburg

Hat die Quarantäne den Baskets sogar geholfen?

Das Heimspiel von s.Oliver Würzburg gegen Gießen am Mittwoch ist das erste von neun Partien bis Ende März. Die drängendsten Fragen und Antworten zur aktuellen Situation.
Baskets-Trainer Denis Wucherer beim knapp verlorenen Heimspiel gegen Bayern München im Austausch mit seinem Kapitän Felix Hoffmann.
Foto: Heiko Becker | Baskets-Trainer Denis Wucherer beim knapp verlorenen Heimspiel gegen Bayern München im Austausch mit seinem Kapitän Felix Hoffmann.

Würzburg gegen Gießen, Klappe, die Zweite! Vor 15 Tagen waren die Mittelhessen bereits umgezogen und zum Warmwerfen in der s.Oliver Arena gewesen. Wegen eines positiven Corona-Tests bei einem Baskets-Spieler mussten sie jedoch kurzfristig und unverrichteter Dinge wieder die Heimreise antreten. An diesem Mittwoch (19 Uhr) unternehmen Basketball-Bundesligist s.Oliver Würzburg (15. Platz/10:22 Punkte) und Tabellenschlusslicht JobStairs Gießen 46ers (18/6:30) einen erneuten Anlauf, die formal letzte Partie der Hinrunde nachzuholen.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat