Würzburg

Kickers-Neuzugang Pieringer übernimmt gleich Verantwortung

Warum der Neuzugang gleich in seinem ersten Spiel den Elfmeter für die Rothosen schießen durfte.
Marvin Pieringer (Nummer 10) trifft per Foulelfmeter zum 1:0 für die Würzburger Kickers gegen den FC St. Pauli.
Foto: foto2press/Frank Scheuring | Marvin Pieringer (Nummer 10) trifft per Foulelfmeter zum 1:0 für die Würzburger Kickers gegen den FC St. Pauli.

Unter der Dusche habe man bei den Kollegen nach der Partie den großen Frust über das 1:1 gegen den FC St. Pauli gespürt, berichtete der Würzburger Neuzugang Stefan Maierhofer nach der Partie. Dabei gab es bei diesem Unentschieden in Reihen der Kickers auch einen Gewinner: Marvin Pieringer. Viel besser hätte das Zweitliga-Debüt für den 21-jährigen Angreifer nicht verlaufen können.

Lesen Sie auch:

Nachdem er in der achten Minute gefoult worden war, verwandelte die Leihgabe vom SC Freiburg den Elfmeter zum ersten Treffer für die Kickers höchstselbst. "Ich war überrascht, dass ich schießen durfte", berichtete Pieringer hinterher. Kapitän Arne Feick habe ihn gefragt, ob er gleich die Verantwortung übernehmen und zum Strafstoß antreten wolle. "Dann wollte ich, als Stürmer, das auch machen." Er sei sich sicher gewesen. Ein Eindruck, den auch Spielführer Feick vom Debütanten hatte. "In dem Moment war er genau der richtige Mann", sagte er hinterher: "Das kann beim nächsten Mal schon ganz anders sein. Es war schön, wie unbekümmert er an die Aufgabe heran gegangen ist." 

Lesen Sie auch:
Themen & Autoren
Würzburg
Frank Kranewitter
Elfmeter
FC Sankt Pauli
FC Würzburger Kickers
SC Freiburg
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!