München

MP+Aufhebung der Corona-Isolationspflicht: Was gilt nun an den Schulen?

Wer mit Corona infiziert ist, muss sich in Bayern künftig nicht mehr zu Hause isolieren. Ob dies auch für infizierte Lehrer und Schüler gilt, blieb jedoch bis zuletzt unklar.
Auch wer mit Corona infiziert ist, darf künftig in Bayern mit Maske weiter in die Arbeit gehen. Ob diese Lockerung analog auch für Lehrer und Schüler gilt, blieb jedoch bis zuletzt unklar.
Foto: Sebastian Gollnow, dpa | Auch wer mit Corona infiziert ist, darf künftig in Bayern mit Maske weiter in die Arbeit gehen. Ob diese Lockerung analog auch für Lehrer und Schüler gilt, blieb jedoch bis zuletzt unklar.

Ab kommenden Mittwoch, 16. November, muss sich in Bayern nicht mehr in den eigenen vier Wänden absondern, wer sich mit dem Coronavirus infiziert hat. Ministerpräsident Markus Söder (CSU) höchstpersönlich hatte dieses Ende der Isolationspflicht für den Freistaat letzte Woche mit Blick auf die veränderte Pandemielage angekündigt. Doch kurz vor dem Start der neuen Regelung waren noch immer wichtige Details unklar: Vor allem, ob auch positiv getestete, aber symptomfreie Lehrerinnen und Lehrer und Schülerinnen und Schüler ab Mittwoch weiter in den Unterricht gehen dürfen, war am Montag Nachmittag noch völlig ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!