Winterhausen

Lockdown aus, Vorhang auf: Theater Sommerhaus spielt wieder

Die Frühlingspremiere mit sieben Darstellern ist wegen Corona ins Wasser gefallen. Nun steigt die kleine Bühne in Winterhausen mit einem Ein-Frau-Stück wieder ein.
'Wart amal!' heißt das Ein-Frau-Stück mit Brigitte Obermeier, in dem sie aus dem Leben einer 85-jährigen Klofrau erzählt.
Foto: Thomas Obermeier | "Wart amal!" heißt das Ein-Frau-Stück mit Brigitte Obermeier, in dem sie aus dem Leben einer 85-jährigen Klofrau erzählt.

Sie sollte "Eine ganz heiße Nummer" werden, die Frühlingspremiere im Theater Sommerhaus. Zehn Beteiligte standen kurz vor der Premiere, fast alle Vorstellungen waren schon ausverkauft, da ging nicht der Vorhang auf, sondern der Lockdown runter. Am Mittwoch dieser Woche startet die kleine Profibühne in Winterhausen nun wieder, zuerst am Mittwoch, 17. Juni, mit dem Ein-Frau-Stück "Wart amal!", am 24. Juni mit der Premiere "Spanisch für Anfängerinnen". Die früher vorgesehene "heiße Nummer" mit den sieben Darstellern passt noch nicht auf die Kleinbühne.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung