Würzburg

Zweite Ausgabe: Das Literaturfestival MainLit hofft auf den Juni

Die Premiere wurde durch Corona abgewürgt, nun soll das mainfränkische Literaturfestival  MainLit im Frühsommer in die zweite Runde gehen - mit einer Menge bekannter Namen.
So kennen ihn die meisten Zuschauer: Sven Plöger, Wetter-Moderator der ARD. Auf dem Literaturfestival MainLit wird er sein Buch 'Zieht auch warm an, es wird heiß!' vorstellen.
Foto: Boris Roessler, dpa | So kennen ihn die meisten Zuschauer: Sven Plöger, Wetter-Moderator der ARD. Auf dem Literaturfestival MainLit wird er sein Buch "Zieht auch warm an, es wird heiß!" vorstellen.

Die Hoffnungen ruhen auf dem Juni. Auf dass dann Kultur mit körperlich anwesendem Publikum wieder möglich ist: Das mainfränkische Literaturfestival MainLit soll heuer von 8. bis 26. Juni seine zweite Auflage erleben. MainLit hatte im vergangenen Jahr seine erfolgreiche, wenn auch schließlich von Corona  abgewürgte Premiere in und um Würzburg gefeiert.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!