Rottendorf

s.Oliver: So denkt und lenkt der neue Boss

Der Modekonzern s.Oliver hat turbulente Zeiten hinter sich. Im Interview spricht der neue Chef Claus-Dietrich Lahrs über Stellenabbau, seinen Stil und die Baskets.
Der Neue an der Spitze: Claus-Dietrich Lahrs sieht s.Oliver gut gerüstet für die Zukunft. Die jüngsten Entlassungen in Rottendorf  sind für ihn unumgänglich.
Foto: Thomas Obermeier | Der Neue an der Spitze: Claus-Dietrich Lahrs sieht s.Oliver gut gerüstet für die Zukunft. Die jüngsten Entlassungen in Rottendorf sind für ihn unumgänglich.

Erst Schlagzeilen wegen häufiger Managerwechsel, dann der Abgang des schillernden Firmengründers Bernd Freier, schließlich der Abbau von 370 Stellen in der Zentrale in Rottendorf bei Würzburg: Der Modekonzern s.Oliver hat unruhige Monate hinter sich. Der neue Vorstandschef Claus-Dietrich Lahrs schildert im Gespräch mit der Redaktion, was er mit dem namhaften Unternehmen vorhat, womit die Belegschaft rechnen muss und warum sich die Würzburger Bundesliga-Basketballer zumindest vorübergehend zurücklehnen können.Frage: Herr Lahrs, in Ihrer Anfangszeit bei s.Oliver hieß es immer wieder, dass Lahrs in ...

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat