Fulda

MP+Tegut: Cyber-Attacke immer noch nicht im Griff

Die Supermarktkette Tegut kämpft mit den Folgen eines Angriffs von Internet-Kriminellen vor zwei Wochen. Was das für Kunden heißt und wie groß die Gefahr generell ist.
In der Klemme: Die auch in Mainfranken vertretene Supermarktkette Tegut aus Fulda hat seit zwei Wochen mit einem Angriff von Kriminellen auf ihre Daten zu kämpfen.
Foto: Stefan Kritzer (Symbolbild) | In der Klemme: Die auch in Mainfranken vertretene Supermarktkette Tegut aus Fulda hat seit zwei Wochen mit einem Angriff von Kriminellen auf ihre Daten zu kämpfen.

Die Attacke von Internet-Kriminellen auf die Supermarktkette Tegut ist offenbar hartnäckiger als erwartet. Nach dem ersten Hinweis auf seiner Website am 25. April hat das Fuldaer Unternehmen die Folgen des Angriffs auch gut zwei Wochen danach immer noch nicht im Griff. Wie Sprecher Matthias Pusch am Mittwoch gegenüber dieser Redaktion sagte, gebe es zu der Ausgangsmeldung nichts Neues. Demnach waren zunächst die IT-Netzwerksysteme der Zentrale vom Netz genommen worden. Betroffen seien unter anderem die Warenwirtschaftsprogramme, die in der Logistik die Disposition steuern. Es könne für Kunden zu Engpässen ...

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat