Anzeige
    

Garten & Umwelt

    
    
Motorkettensägen getestet

Bedenkliche Schadstoffwerte bei Motorkettensägen

Für die Baumpflege sind sie unentbehrlich. Motorkettensägen sorgen für Ordnung auf dem Grundstück. Aber können Hobbygärtner diese auch bedenkenlos einsetzen? Die Deutschen Umwelthilfe zweifelt. Denn ein Test zeigt: Einige Modelle überschreiten die Schadstoff-Grenzwerte. »mehr
    
    
Gartenarbeit im Juni

Berlin (dpa/tmn)
Das ist zu tun im Juni - Der Gartenkalender

Damit der Garten im Sommer weiter gedeiht, sollten Hobbygärtner im Juni aktiv bleiben. Von Nachsäen bis Stutzen über Herausschneiden gibt es einiges zu tun. Mit diesen Tipps kann die Gartenpracht noch schöner werden. »mehr
    
    
Nur nicht aufräumen

Berlin (dpa/tmn)
Aufräumen überbewertet: Für Artenvielfalt im Garten sorgen

Wer hätte das gedacht: Manchmal macht der Unordentliche doch alles richtig. Zumindest im Garten. Dort kann derjenige einen Beitrag zur Artenvielfalt leisten, der nicht gleich aufräumt. Das ist wichtig. Denn jede dritte untersuchte Art in Deutschland ist gefährdet. »mehr
    
    
Hortensien als Blickfang

Düsseldorf (dpa/tmn)
Farbenfrohe Kombination: Mit Hortensien den Garten aufpeppen

Pink, Rot, Weiß, Flieder und Altrosa: Hortensien blühen in einer Vielzahl von Farben. Hobbygärtner können das nutzen und einen wahren Farbrausch entfalten. Dazu noch die richtigen Körbe kombinieren und fertig ist der Blickfang. »mehr
    
    
Tränendes Herz

Bad Honnef (dpa/tmn)
Krötenlilie und Sterndolde - Diese Pflanzen mögen Schatten

In schattigen Gartenbereichen gedeihen nicht nur schlichte Bodenabdecker. Viele Pflanzen sorgen auch hier für eine bunte Blütenpracht. Hier sind sieben Beispiele im Überblick. »mehr
    
    
Blumentrauß mit Frauenmantel

Bonn (dpa/tmn)
Frisch aus dem Garten: Blumen für den Frühlingsstrauß

Endlich ist die Natur aus dem Winterschlaf erwacht: Überall grünt und blüht es. Um sich die Natur ins Haus zu holen, sind nur ein paar Schnitte nötig: Schon ist der schöne Strauß aus dem eigenen Garten fertig. »mehr
    
    
Zimmer frei im Insektenhotel

Berlin (dpa/tmn)
Standort bis Material: Anleitung für ein Insektenhotel

Ein Insektenhotel bietet Unterschlupf und Schutz für viele Kleintiere. Sie mögen manchem Hobbygärtner zwar lästig sein. Aber es bietet auch Vorteile, ihnen ein Zuhause zu schaffen. »mehr
    
    
Leckere Erdbeeren

Die eigene Erdbeer-Zucht: Sechs Fakten für Hobbygärtner

Bald ist es soweit: Die ersten Erdbeeren im Garten werden reif. Bis dahin kann jedoch vieles schiefgehen, und die Ernte wird vernichtet. Aber Hobbygärtner können sich auf die Pilze vorbereiten. »mehr
    
    
Riesen-Segge

Berlin (dpa/tmn)
Staude des Jahres 2015: Fünf Fakten zur Segge

Die Segge ist die Staude des Jahres 2015. Die Pflanze sieht aber aus wie ein Gras. Das ist nicht das einzige Kuriose rund um eine Pflanze, die Hobbygärtner näher kennenlernen sollten. »mehr
    
    
Buntes Blumenbeet

Nach den Eisheiligen Aussaat von Blütenmischungen

Für Hobbygärtner sind die Eisheiligen Mitte Mai ein Startschuss: Erst nach den Namenstagen von Mamertus, Pankratius, Servatius, Bonifatius und Sophie dürfen frostempfindliche Pflanzen endgültig aus dem Winterlager in den Garten kommen. »mehr
    
    
Gartengeräte gut auswählen

Bonn (dpa/tmn)
Material bis Stiellänge: Tipps zum Kauf von Gartengeräten

Gartengeräte bestehen idealerweise aus gehärtetem Metall. Damit halten sie der ständigen Belastung gut stand. Gut zu wissen: Geräte aus Edelstahl sind zwar teurer, haben aber zwei entscheidende Vorteile. »mehr
    
    
Pfingstrosen richtig pflegen

Essen (dpa/tmn)
Kraft für die Blume: Pfingstrose alle zwei Tage anschneiden

Blumen brauchen nicht nur Wasser - auch die Pflege durch das Beschneiden der Blätter verlängert die Lebensdauer der Pflanzen. Bei Pfingstrosen sollte alle zwei bis drei Tage Hand angelegt werden. »mehr
    
    
Minze im Garten

 
(1)
Bonn (dpa/tmn)
Der Blüte zuvorkommen - So werden Kräuter richtig geerntet

Auch ein Kräutergarten braucht etwas Pflege. Damit die Pflanzen kräftig nachwachsen, werden sie am besten regelmäßig beschnitten. Doch dabei kommt es auf die Schnitthöhe und den Zeitpunkt an. »mehr
    
    
Phlox mag Regen

Bad Honnef (dpa/tmn)
Phlox gedeiht in trockenen Regionen schlechter

Wer seinen Urlaub am Bodensee oder Salzkammergut verbringt, wird staunen. Dort wächst der Phlox viel üppiger als beispielsweise in Berlin. Hobbygärtner müssen nicht an sich zweifeln. Denn das liegt an der Bodenfeuchtigkeit. »mehr
    
    
Schlafmohn-Blüte

Bonn (dpa/tmn)
Schlafmohn-Samen im Onlineversand: Anbau nur mit Genehmigung

Im Internet gibt es einfach alles - auch die Samen von Schlafmohn im freien Verkauf mit nur einem Mausklick. Doch Vorsicht. Der Anbau dieser Pflanze unterliegt strengen Regeln. Diese sollten Hobbygärtner kennen. »mehr
    
    
Beet mit Rosen

Rosen übernehmen nicht gern den Boden anderer Rosen

Werden sie krank oder wachstumsschwach, müssen alte Rosenpflanzen meist neuen Platz machen. Doch die jungen Pflanzen stellen an den freigewordenen Standort hohe Ansprüche. »mehr
    
    
Tomaten regelmäßig ausgeizen

Bonn (dpa/tmn)
Tomaten ausgeizen in drei Schritten

Haben Tomatenpflanzen sehr viele Seitentriebe, verschwenden sie zu viel Energie für deren Wachstum. Die Entwicklung der Früchte muss zurückstecken. Daher geizen Profis und Hobbygärtner die Pflanzen wöchentlich aus. »mehr
    
    
Maulwurf im Garten

Veitshöchheim (dpa/tmn)
Knoblauch schreckt Maulwurf ab

Maulwurfshügel sehen Hobbygärtner gar nicht gerne. Wer die unterirdischen Wühler vertreiben will, kann Knoblauch, Flaschen oder rennende Kinder einsetzen. Den Pflanzen allerdings tut das Tier gar nichts. »mehr
    
    
Dahlien im Mai pflanzen

Berlin (dpa/tmn)
Das ist zu tun im Mai - Der Gartenkalender

Nach den Eisheiligen Mitte Mai können Hobbygärtner richtig loslegen. Denn danach ist die Zeit des Frosts vorbei. Damit verlassen auch die letzten, sensiblen Blumen und Pflanzen das Winterlager. »mehr
    
    
Gummibärchen-Blume

Berlin (dpa/tmn)
Für Kinder im Garten: Gummibärchen-Blume und Cola-Kraut

Sie duften herrlich fruchtig, so als würde man seine Nase tief in die Tüte mit Süßigkeiten stecken: Verreibt man die gelben Blütenköpfe der Gummibärchen-Blumen, verströmen sie ihren ungewöhnlichen Duft. Besonders für Kinder sind solche ungewöhnlich duftenden Pflanzen im Garten interessant. »mehr
    
    
bereits am Anfang 1 2
    

Umfrage

Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Anzeige

Backstage - Kontakt 

Band-Serie "Backstage"
Jetzt mitmachen! »mehr

Band des Jahres 2014 

Band des Jahres: Cock Riot aus Thüngersheim wurde bei der sechsten Ausgabe des Wettbewerbs zum Sieger gewählt! »mehr

Backstage - Support 

Lernt hier unseren Partner StageDiver kennen. »mehr