Anzeige
    

Kultur

    
    
    
    

WÜRZBURG
Mainfranken Theater lässt Carmen tanzen

Für ihre ungeschönten Erotik- und Mordszenen wurde Bizets Oper „Carmen“ 1875 in der Luft zerrissen – und bald schon heiß geliebt. Auch Anna Vitas turbulentes Ballett „Der Fall Carmen“ basiert auf Prosper Mérimées „Carmen“-Novelle von 1847. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Wenn Johannes Oerding an der Würz spazieren geht

Eines kann man Johannes Oerding beim besten Willen nicht vorhalten: Dass er sich – wie etliche Musikerkollegen – mal eben auf die Bühne stellen und sein Zeug ohne Leidenschaft herunterdudeln würde. Vom ersten Moment seines Auftritts in der Würzburger Posthalle an offenbart der 33-jährige Hamburger frische Freude im Umgang und Zwiegespräch mit den 1000 Besuchern, die meisten zwischen 25 und 45 Jahren angesiedelt. »mehr
    
    

LONDON
Ruth Rendell starb mit 85

Die britische Krimi-Autorin Ruth Rendell ist tot. Die Erfinderin des beliebten Ermittlers Reginald Wexford starb im Alter von 85 Jahren, wie ihr Verlag Penguin Random House am Samstag bekanntgab. Rendell hatte im Januar einen Schlaganfall erlitten und sich davon nicht mehr erholt. Sie gehörte zu den am meisten gelesenen zeitgenössischen Autorinnen Großbritanniens. Den Durchbruch schaffte sie 1964 mit ihrem ersten Wexford-Krimi, der auf Deutsch unter dem Titel „Alles Liebe vom Tod“ erschien. »mehr
    
    

MOSKAU
Ballettlegende Plissezkaja ist tot

Die russische Ballettlegende Maja Plissezkaja ist im Alter von 89 Jahren in Deutschland gestorben. „Sie ist einem schweren Herzanfall erlegen. Die Ärzte kämpften noch, aber sie konnten sie nicht retten“, sagte der Direktor des Moskauer Bolschoi Theaters, Wladimir Urin, am Samstag russischen Agenturen zufolge. „Eine der größten Tänzerinnen unserer Zeit ist von uns gegangen“, meinte der russisch-amerikanische Ballettstar Michail Baryschnikow. »mehr
    
    
Reggae-Prinzessin besucht das Würzburger Africa Festival

WÜRZBURG
Reggae-Prinzessin besucht das Würzburger Africa Festival

Reggae steht im Mittelpunkt des letzten Abends beim diesjährigen Würzburger Africa Festival: Bob Maghrib macht am Sonntag, 7. Juni, um 20 Uhr den Auftakt. Die sechsköpfige Gruppe aus Marokko hat sich dem Gnawa Reggae verschrieben. Dabei werden eher ruhige Sounds mit Reggae-Rhythmen aufgepeppt. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Brahms mit Sturm und Drang

Es gibt kein rundes Jubiläum. Und auch sonst gibt es heuer keinen konkreten Anlass, um Johannes Brahms mit einem Konzert zu ehren. Es muss dem Würzburger Generalmusikdirektor Enrico Calesso wohl ein Herzensanliegen gewesen sein, den vielleicht klassischsten aller romantischen deutschen Komponisten mit einem Extrakonzert zu würdigen. So zumindest klang das, was das Philharmonische Orchester Würzburg unter Calessos Dirigat bei einer „Hommage an Johannes Brahms“ auf der Bühne des Großen Hauses im Mainfranken Theater Würzburg zum Besten gab. »mehr
    
    
Johannes Oerding

WÜRZBURG
Wenn Inas Nachtgemahl nie mehr Alkohol trinkt

Johannes Oerding gefällt trotz einiger Hänger den 1000 Zuschauern in der Würzburger Posthalle. »mehr
    
    
Ben E. King

New York (dpa)
«Stand by Me» - Soul-Legende Ben E. King gestorben

Erst vor zwei Wochen starb der Soulstar Percy Sledge - jetzt folgt ihm Ben E. King. Geboren im amerikanischen Süden, sang King als Kind im Kirchenchor. Vor allem ein Lied machte ihn berühmt. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Jazzlegende Klaus Doldinger lobt Andreas Kümmert

Würzburger Africa Festival: Der große alte Mann der deutschen Jazzszene wird am 4. Juni am Main auftreten. Im Interview spricht er nicht nur über sich, sondern auch über Andreas Kümmert und was er ihm rät. »mehr
    
    

MÜNCHEN
Rizzoli & Isles jagen einen Serienmörder

Ein ungewöhnlicher Mordfall steht am Beginn von Tess Gerritsens neuem Roman („Der Schneeleopard“). Ein bekannter Jäger und Tierpräparator ist in seinem Haus in Boston ermordet und dann so drapiert worden, wie er es berufsmäßig mit den Tierkadavern getan hatte. Gerritsens Ermittlerin Jane Rizzoli und ihre Mitarbeiterin, die Gerichtsmedizinerin Maura Isles, stehen vor einem Rätsel. Es dauert nicht lange, schon suchen die beiden Ermittlerinnen nach einem Serienmörder. »mehr
    
    

KÖLN
Kunstmarkt auf einem Allzeithoch

Gerhard Richter ist einer Rangliste zufolge der gefragteste lebende Maler auf dem Auktionsmarkt der vergangenen 40 Jahre. Nach dem Kunstindex des „Manager Magazin“ erzielten von 1970 bis 2014 Werke von Pablo Picasso die höchsten Umsätze. Dahinter folgen Andy Warhol, Claude Monet, Francis Bacon, Pierre-Auguste Renoir und dann der in Köln lebende Richter (83). »mehr
    
    

Der Buch-Tipp:
Familie als Hort der Gemeinheiten

Der Buch-Tipp Bernd Schroeder: Wir sind doch alle da (Hanser, 176 Seiten, 18,90 Euro) Der 16-jährige Benny liegt nach einem mysteriösen Unfall im Koma. »mehr
    
    

HUBERT VON GOISERN – BRENNA TUAT'S SCHON LANG:
Marcus H. Rosenmüller porträtiert Hubert von Goisern

Hubert von Goisern, Alpenrocker, Liedermacher und Weltmusiker, steht bereits seit einem Vierteljahrhundert auf europäischen Bühnen. Dem Österreicher, in dessen Musik Rock und traditionellere Klänge eine Fusion eingehen, gelangen mit seinem Erfolgsalbum „EntwederUndOder“ 2011 hohe Chart-Platzierungen sowohl in seiner Heimat Österreich als auch in Deutschland. »mehr
    
    

DETTELBACH
Kitsch und Komödie

Kein Ort ohne dich: Der attraktive Frauenschwarm und Rancher Luke Collins (Scott Eastwood) verdient sein Geld mit dem gefährlichen Bullenreiten. Als er die Kunststudentin Sophia (Britt Robertson) kennen und lieben lernt, kommen ihm erste Zweifel an seinem Job. »mehr
    
    
Fee TinkerBell und ihre Freundinnen retten das Nimmerbiest

TINKERBELL UND DIE LEGENDE VOM NIMMERBIEST:
Fee TinkerBell und ihre Freundinnen retten das Nimmerbiest

Es geht um ein seltsames großes Geschöpf mit leuchtend grünen Augen in dem neuen Abenteuer der aus der Märchenwelt des Peter Pan stammenden Fee TinkerBell. »mehr
    
    

DIE GÄRTNERIN VON VERSAILLES:
Winslets Lustwäldchen

Der Park des Schlosses Versailles, der Residenz französischer Herrscher ab dem 17. Jahrhundert, ist mehr als nur eine Augenweide. Sonnenkönig Ludwig XIV. war es, der Landschaftsarchitekt André Le Notre den Auftrag gab, die Natur mit Ordnung und Symmetrie zu bändigen und so die Macht und Herrlichkeit der Regenten widerzuspiegeln. „Den Himmel auf Erden“ ordert denn auch der Barockkönig (Alan Rickman) im von Rickman inszenierten Kostümfilm „Die Gärtnerin von Versailles“. »mehr
    
    

THE GUNMAN:
Vergangenheit holt Afrika-Söldner ein

Sean Penn hat sich ziemlich rar gemacht in den vergangenen Jahren. Es gab kleine und mittelgroße Rollen in Filmen wie „Das erstaunliche Leben des Walter Mitty“ oder „The Tree of Life“, Auftritte in Werken wie „Gangster Squad“. Wirklich für Furore aber sorgte der US-Schauspieler zuletzt mit seiner oscarprämierten Rolle in Gus Van Sants „Milk“ (2008). »mehr
    
    

 
(1)
WÜRZBURG
Wenn Musik zur Waffe wird

Die andere Seite: Musik ist nicht nur gut und friedlich. Sie wurde immer auch kriegerisch eingesetzt. Zudem hängt ihre Wirkung vom Umfeld ab, in dem sie gespielt wird, wie ein Würzburger Professor erklärt. »mehr
    
    

WÜRZBURG
Mit Deichkind wird die Halle zur Party-Meile

Zwischen Ballermann und Kindergeburtstag: Die Hamburger Band war in der Würzburger s.Oliver-Arena! »mehr
    
    
bereits am Anfang 1 2
    
    

Rubriken

    
Anzeige

Stadtkultur Schweinfurt 

Theater, Kabarett,
Kunst und mehr
Die Stadt Schweinfurt hat kulturell eine ganze Menge zu bieten. »mehr

Kino 

Lust auf Kino?
Das regionale Kinoprogramm finden
Sie hier. »mehr

Online-Tickets 

Hier bestellen
Ob Konzert, Theater oder Gala - kaufen Sie hier Ihre Eintrittskarten »mehr

In Serie 

Kollege Mathias Wiedemann beschäftigt sich mit den bekanntesten TV-Serien der letzten Jahre. »mehr

Leserbriefe 

Schreiben Sie uns
Wenn Sie uns einen Leserbrief schreiben wollen, dann können Sie das direkt hier tun. »mehr