Gräfendorf

40 Jahre Dorferneuerung: Gräfendorf hat profitiert

Pflanzung einer Linde mit von links Bürgermeister Johannes Wagenpfahl, Landrätin Sabine Sitter, Behördenleiter Jürgen Eisentraut und Franz-Josef Lang
Foto: Wolfgang Schelbert | Pflanzung einer Linde mit von links Bürgermeister Johannes Wagenpfahl, Landrätin Sabine Sitter, Behördenleiter Jürgen Eisentraut und Franz-Josef Lang

Das Vorzeigeprojekt "Saaletalhöfe" mit einem Bauvolumen von 3,9 Millionen Euro und dessen Aufnahme in das Förderprogramm des Bundes "Nationale Projekte des Städtebaus" nahm das Amt für ländliche Entwicklung zum Anlass, das 40-jährigen Bestehen der "Dorferneuerung in Bayern" mit einem Festakt in der "Neuen Mitte" am Platz der zukünftigen Saaletalhöfe durchzuführen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!