Gräfendorf

Dorfladen Gräfendorf wechselt Sortiment und bietet viel Regionales

Im Dorfladen präsentieren (links) stellvertretende Marktleiterin Petra Thurn und (rechts) Geschäftsführerin Hildegard Müller regionale Produkte.
Foto: Wolfgang Schelbert | Im Dorfladen präsentieren (links) stellvertretende Marktleiterin Petra Thurn und (rechts) Geschäftsführerin Hildegard Müller regionale Produkte.

Der Dorfladen "Unser Lädle" hat einen Sortimentswechsel vorgenommen und wird seit dem 12. November von der Handelskette "igros" beliefert. Dazu gibt es diese und nächste Woche verschiedene Sonderangebote und auch spezielle Angebote von Lieferanten aus der Region.

Seit dem Frühjahr gab es immer wieder Engpässe bei der Belieferung des Dorfladens. Seit acht Jahren wurde der Dorfladen von der LHG aus Eibelstadt beliefert. Doch dann gab es Schwierigkeiten bei der LHG mit einem Zulieferer aus Norddeutschland, der für die Region Unterfranken etablierte Zulieferer LHG kam in Schwierigkeiten mit der zuverlässigen Versorgung der eigenständigen Dorfläden der Region und musste zum 1. Mai Insolvenz anmelden.

Die Versorgung von anderen Großhändlern für den Dorfladen war unpünktlich und im Sortiment nicht immer zuverlässig. Daher entschied sich die Geschäftsführung für einen neuen Handelspartner. Die Firma "igros" gehört der Rewe-Gruppe an und hat sich auf die Versorgung von kleinen Dorfläden spezialisiert. Zu den neuen Angeboten des Versorgers "igros" kommen diese Woche auch besondere Angebote regionaler Anbieter im Dorfladen dazu.

Regional sind Fleisch und Wurst (Langenprozelten), Käse (Dittlofsroda), Apfelsaft (Schonderfeld), Wein (Gräfendorf/Gemünden, Eußenheim, Gössenheim), Bier (Halsbach), Honig (Langenprozelten), Salat-Tunke und Essig (Arnstein), Nudeln und Eier (Neuwirtshaus), Schnaps (Aura, Wartmannsroth), regionale Fertiggerichte im Glas (Aura) für die kleine Küche (zum Beispiel Roulade, Wild, Rind, Geschnetzeltes, Gulaschsuppe), Kaffee (Ramsthal) und eine Auswahl an Bio-Kartoffeln (Waizenbach) im Sortiment.

Auch Geld abheben

Durch den Wegfall des Geldautomaten der Sparkasse zum Ende des Jahres können Lädchen-Kunden ab einem Einkaufswert von 20 Euro auch Bargeld bis 200 Euro an der Ladenkasse abheben. Weiterhin gut im Dorfladen angenommen werden die Reinigung und der Paketdienst. Das Personal des Dorflädchens nimmt ab sofort auch wieder Christbaumbestellungen für den Christbaumverkauf am 18. Dezember an. Der Kindergarten und die Nachmittagsbetreuungsgruppe der Grundschule bieten im Dezember zudem Plätzchen und Basteleien anstelle des Weihnachtsmarktes zugunsten der Aktion Sternstunden an.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Gräfendorf
Wolfgang Schelbert
Apfelsaft
Fleisch
Geldautomaten
Großhändler
Handelspartner
Honig
Kaffee
Langenprozelten
Rewe Gruppe
Weihnachtsmärkte
Wurst und Wurstwaren
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!