Marktheidenfeld

Schneider Electric: Betriebsrat will Stellen in Marktheidenfeld retten

Die Produktion des Unternehmens im Gewerbegebiet in Altfeld soll verlagert werden. Rund 75 Arbeitsplätze wären davon betroffen. Doch der Betriebsrat hat noch Hoffnung.
Die Schneider Electric Automation GmbH in Marktheidenfeld: Rund 75 Stellen aus dem Bereich der Fertigung sollen verlagert werden.
Foto: Corbinian Wildmeister | Die Schneider Electric Automation GmbH in Marktheidenfeld: Rund 75 Stellen aus dem Bereich der Fertigung sollen verlagert werden.

Wenn es nach Betriebsrat Andreas Kremer geht, soll die Fertigung der Schneider Electric Automation GmbH in Marktheidenfeld erhalten bleiben. "Die Hoffnung stirbt zuletzt", sagt er gegenüber dieser Redaktion. Die Geschäftsführung hatte kürzlich angekündigt, Produktionsprozesse auf andere Standorte des Unternehmens verteilen zu wollen. Denn im Gewerbegebiet in Altfeld will sich das Unternehmen nur noch auf die Forschung und die Entwicklung konzentrieren. Für rund 75 Mitarbeiter der Fertigung ist daher unklar, ob sie ihren Job in der bisherigen Form behalten können.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat