Bad Königshofen

Im Grabfeld: Fronleichnamsprozessionen ohne Gläubige

Eine Fronleichnamsprozession wie in früheren Zeiten wird es in diesem Jahr in den katholischen Kirchengemeinden, wie hier in Bad Königshofen, nicht geben. Lediglich Priester, Liturgischer Dienst, die Träger der Zunftstangen und Musikanten werden dabei sein.
Foto: Hanns Friedrich | Eine Fronleichnamsprozession wie in früheren Zeiten wird es in diesem Jahr in den katholischen Kirchengemeinden, wie hier in Bad Königshofen, nicht geben. Lediglich Priester, Liturgischer Dienst, die Träger der Zunftstangen und Musikanten werden dabei sein.

Im vergangenen Jahr mussten aufgrund der Corona-Pandemie die Fronleichnamsprozessionen gänzlich entfallen. In diesem Jahr findet sie in einigen katholischen Gemeinden „im Kleinformat“ statt. So auch in Bad Königshofen. Hier geht es auf dem althergebrachten Weg durch Bad Königshofen, jedoch ohne Begleitung der Gläubigen, sagt Pfarrer Karl Feser. Der Fronleichnamstag in Bad Königshofen beginnt am Donnerstag, 3. Juni um 9 Uhr mit einer Messfeier in der Stadtpfarrkirche.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung