Mellrichstadt

MP+Mellrichstadt hat viele Baustellen: Bürgermeister Michael Kraus informiert, was alles angepackt wird

In Mellrichstadt stehen große Aufgaben an, die viel Geld kosten. Da trifft es die Stadt hart, dass es keine Stabilisierungshilfe gibt. Was sind die dringlichsten Projekte?
Der Riesenkran am Hainberg ist weithin sichtbar: Der Neubau des Franziska-Streitel-Altenheims ist die größte Baustelle in Mellrichstadt.
Foto: Simone Stock | Der Riesenkran am Hainberg ist weithin sichtbar: Der Neubau des Franziska-Streitel-Altenheims ist die größte Baustelle in Mellrichstadt.

Die Liste der anstehenden Aufgaben für die Stadt Mellrichstadt ist lang. "Es gibt viele Projekte, an denen wir derzeit arbeiten", sagte Bürgermeister Michael Kraus bei der Bürgerversammlung in der Oskar-Herbig-Halle. Die Ausweisung von Bauplätzen, der Spielplatz an der Stadtmauer, die Sanierung der Realschule, Nahwärme, die Umrüstung der Straßenlampen auf LED sowie der Dauerbrenner Sportbad füllen die Agenda.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!