Bad Neustadt

MP+Überschwemmungen: Land unter in Rhön-Grabfeld

Streu, Saale und Brend - wegen starker Regenfälle sind die Flüsse am Donnerstag im Landkreis Rhön-Grabfeld stark angeschwollen. Es gab mehrere Einsätze für Feuerwehren und THW.
Die Brücke über die Saale hier bei Bad Neustadt hat bei dem Hochwasser ihre Bedeutung verloren. Allerdings nur vorübergehend, denn die Fluten sollen langsam wieder abfließen.
Foto: Björn Hein | Die Brücke über die Saale hier bei Bad Neustadt hat bei dem Hochwasser ihre Bedeutung verloren. Allerdings nur vorübergehend, denn die Fluten sollen langsam wieder abfließen.

Die starken Regenfälle in der Nacht zum Donnerstag haben in Kombination mit dem Tauwetter vor allem im Bereich Unterelsbach, Ginolfs,  Heufurt und Oberstreu zu nächtlichen Einsätzen für die örtlichen Feuerwehren geführt. Die Pegelstände hatten hier die Meldestufe vier erreicht, ebenso in Unsleben. Hier lag der Wasserstand am Donnerstagmorgen bei 330 Zentimeter (4. Februar, 8 Uhr), fiel bis Mittags aber wieder leicht auf 320 Zentimeter (Stand 4. Februar, 12 Uhr).

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat