Bad Neustadt

Wofür der Landkreis Rhön-Grabfeld den "Goldenen Internetpreis" erhalten hat

Der Deutsche Seniorentag hat den Landkreis für sein Projekt "Heimatgefühle" ausgezeichnet. Worum es in diesem geht und wie sich die Bürger weiter aktiv beteiligen können.
Projektleiterin Veronika Enders von der Fachstelle für Senioren und Menschen mit Behinderung im Landratsamt Rhön-Grabfeld freut sich mit Roland Mai, dem Leiter des BayernLab Bad Neustadt, über die Auszeichnung Goldener Internetpreis 2021 (Foto: Melanie Hofmann/Landkreis Rhön-Grabfeld).
Foto: Melanie Hofmann/Landratsamt | Projektleiterin Veronika Enders von der Fachstelle für Senioren und Menschen mit Behinderung im Landratsamt Rhön-Grabfeld freut sich mit Roland Mai, dem Leiter des BayernLab Bad Neustadt, über die Auszeichnung Goldener Internetpreis 2021 (Foto: Melanie Hofmann/Landkreis Rhön-Grabfeld).

Große Freude im Landratsamt. Der Landkreis Rhön-Grabfeld ist im Rahmen des 13. Deutschen Seniorentages mit dem "Goldenen Internetpreis" 2021 ausgezeichnet worden. Die Tabletaktion des Landkreises mit dem Namen "Heimatgefühle - Kurz mal vorbeigeschaut" gewann den mit 2500 Euro dotierten Preis in der Kategorie "Kommunale Beteiligung - Die Vielfalt digitaler Wege". "Wir sind froh, dass wir gleich zu Beginn der Corona-Krise diese Tablets anschaffen konnten. Sie werden in der Betreuung in den Heimen und Tagespflegen eingesetzt und erleichtern auch die Kontaktaufnahme mit den Angehörigen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!