Hafenlohr

Hafenlohr: Darum will Katja Wagner-König Bürgermeisterin werden

Die Freie Wählergemeinschaft Hafenlohr-Windheim hat sich für die Kommunalwahl im kommenden Jahr aufgestellt. Was die Partei und deren Bürgermeisterkandidatin erreichen wollen.
Alle Finger auf Katja Wagner-König: Bei der Aufstellungsversammlung der Freien Wähler Hafenlohr-Windheim haben die Anwesenden ihre Bürgermeisterkandidatin nominiert.
Foto: Nicolas Bettinger | Alle Finger auf Katja Wagner-König: Bei der Aufstellungsversammlung der Freien Wähler Hafenlohr-Windheim haben die Anwesenden ihre Bürgermeisterkandidatin nominiert.

Eine Überraschung ist es nicht mehr: Hafenlohrs amtierender Bürgermeister Thorsten Schwab bekommt Konkurrenz aus den eigenen Reihen. Vor gut drei Monaten trat die damalige Parteikollegin Katja Wagner-König aus der CSU aus, um selbst als parteilose Kandidatin für das Bürgermeisteramt bei der Kommunalwahl 2020 anzutreten. Unterstützt wird sie dabei von der Freien Wählergemeinschaft Hafenlohr-Windheim. Nun hat sie sich offiziell nominieren lassen.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung