Abtswind

Wie der TSV Abtswind sich auf sein Spiel des Jahres vorbereitet

Der Fußball-Bayernligist freut sich auf das Toto-Pokal-Spiel gegen den Drittligisten Türkgücü München. Warum sich die Abtswinder auch schon beim DFB gemeldet haben.
Abtswinds Trainer Claudiu Bozesan bespricht mit seinen Spielern die taktische Ausrichtung. Im Toto-Pokal-Viertelfinale gegen Türkgücü München gilt der Fußball-Bayernligist TSV Abtswind als Außenseiter, doch Bozesan möchte den Drittligisten 'richtig fordern'.
Foto: Hans Will | Abtswinds Trainer Claudiu Bozesan bespricht mit seinen Spielern die taktische Ausrichtung. Im Toto-Pokal-Viertelfinale gegen Türkgücü München gilt der Fußball-Bayernligist TSV Abtswind als Außenseiter, doch Bozesan möchte den Drittligisten "richtig fordern".

Kaum darf der Fußball wieder rollen, hat der TSV Abtswind in seinem ersten offiziellen Pflichtspiel nach der langen Corona-Pause einen richtigen Kracher als Gegner: Im Toto-Pokal-Viertelfinale auf Landesebene kommt an diesem Sonntag (Anstoß 16 Uhr) Türkgücü München aus der Dritten Liga an den Steigerwald. Für den Abtswinder Fußball-Manager Christoph Mix ist das Duell schon so etwas wie das Spiel des Jahres. "Natürlich hätten wir so einen Gegner gerne mal unter normalen Umständen bei uns gehabt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!