Gemünden

    
    

GEMÜNDEN
Einbruch in Biergarten: Hinkender Mann gesucht

Wie gestern bereits von der Polizei berichtet, wurden zwei Holzbuden eines Imbissstandes an der Mainlände aufgebrochen. Jetzt hat sich eine Zeugin bei der Polizei gemeldet. »mehr
    
    

Artikel vom 30. Oktober 2014

    
    

GÖSSENHEIM
Jetzt auch BI in Gössenheim: SuedLink – nicht bei uns

Nun nimmt auch die Bevölkerung in der Gemeinde Gössenheim den Kampf gegen eine mögliche Stromtrasse durch ihr Gebiet auf. Am Mittwochabend gründete sich im Sportheim eine Bürgerinitiative, die in der Hauptsache generell die SuedLink-Trasse verhindern will. Falls sie aber notwendig sei und gebaut werden solle, „dann aber nicht bei uns“, lautete der Tenor. »mehr
    
    

GÖSSENHEIM
Verwirrung um verschwundene Unterschriften

Ein kurioses Verwirrspiel um gleichzeitig ausliegende, unterschiedliche Unterschriftenlisten gegen die geplante SuedLink-Stromleitung hat in Gössenheim die Gemüter erhitzt. In der Gründungsversammlung der Gössenheimer Bürgerinitiative berichtete Bürgermeister Theo Gärtner von dem merkwürdigen Verschwinden von Unterschriftenlisten aus Gräfendorf, Weyersfeld und Gössenheim, die im Nachbarlandkreis Bad Kissingen wieder auftauchten. Gärtner vermutete gar, dass Mitglieder einer BI gegen die Trasse an der A 7 die Listen an sich genommen hatten. »mehr
    
    
Karli Keiler: BMW statt MBW?

GEMÜNNE
Karli Keiler: BMW statt MBW?

Geht's nach der CSU, begeben sich die FLG-Schüler in die Obhut des MBW. Aber ob die Jungs da mitspielen würden? »mehr
    
    

GEMÜNDEN
Einbrecher finden keine Beute in Imbissbuden

Ohne Beute sind in der Nacht zum Donnerstag unbekannte Einbrecher abgezogen, berichte die Polizei Gemünden. Die Täter hatten zwei von drei verschlossenen Holzbuden eines Imbissstandes an der Mainlände in Gemünden aufgebrochen. »mehr
    
    

AURA
18-Loch-Minigolfanlage in Aura willkommen

In neuen Grenzen findet sich das Vorhaben wieder, mit dem Roland Rützel bereits vor einigen Monaten an den Gemeinderat herangetreten war. Der Auraer Unternehmer plant den Bau einer Adventure-Golf-Anlage am südlichen Ortsrand von Aura. Da seine erste Bauvoranfrage am Naturschutz scheiterte, legte er dem Rat nun eine erneute Anfrage vor, die die Anlage in einem anderen als dem ursprünglich geplanten Areal vorsieht. »mehr
    
    

AURA
Aura möchte neues, kleines Baugebiet

Der Auraer Gemeinderat packt das Thema Wohnraum für junge Auraer Bürger an. Nachdem es über viele Jahre lang keinen Bedarf an Bauland gab oder zumindest nicht erkannt wurde, hat sich das neue Ratsgremium von Anfang an der Sache angenommen. Eine jüngst vorgenommene Bürgerbefragung offenbarte allerdings nur einen sehr geringen Bedarf an Bauland. »mehr
    
    

SCHONUNGEN/GEMÜNDEN
Gemündenerin in die KjG-Diözesanleitung gewählt

Bei der Diözesankonferenz der Katholischen jungen Gemeinde (KjG) im KjG-Haus Schonungen haben die rund 50 Delegierten ein Positionspapier mit dem Titel „Für mehr Glaubwürdigkeit in der Kirche“ verabschiedet. Darin werde der Umgang der katholischen Kirche mit homosexuellen und wieder verheirateten Mitarbeitern kritisiert, schreibt die KjG in einer Mitteilung des Pressedienstes des bischöflichen Ordinariats Würzburg. »mehr
    
    
Chormusik, die Spaß macht

GRÄFENDORF
Konzert zweier Chöre in Gräfendorf: Chormusik, die Spaß macht

Ein Gemeinschaftskonzert der Chöre Maso Maso (Foto) aus Gräfendorf und der Hammelburger Gesangs- und Instrumentalgruppe GuIG ist am Sonntag, 9. November, 18 Uhr, in der Gräfendorfer Schutzengelkirche zu hören. »mehr
    
    

BURGSINN
Pick-up streift Kleinlastwagen: Spiegel verkratzt

Einen Fall von Unfallflucht hat der Fahrer eines Kleinlasters der Polizeistation in Gemünden gemeldet, der sich auf der Kreisstraße MSP 17 zwischen Gräfendorf und Burgsinn ereignet haben soll, teilt die Polizei mit. »mehr
    
    
Polizei

GAMBACH
Auto prallt gegen Weinbergsmauer

Am Dienstagabend war eine 18-Jährige kurz vor 19.30 Uhr mit ihrem Pkw auf der Bundesstraße von Gambach in Richtung Karlstadt unterwegs, heißt es im Bericht der Polizei Karlstadt. Plötzlich zog der Nissan auf nahezu gerader Strecke stark nach links auf die Gegenfahrbahn und prallte dann gegen die Weinbergsmauer. Von dort drehte sich das Fahrzeug zunächst auf der Fahrbahn und prallte im Anschluss gegenüber der Weinbergsmauer in die Leitplanken. »mehr
    
    
GDL Streik Bahn

GEMÜNDEN
Busse ersetzen Regionalzüge

Auf der Bahnstrecke Würzburg – Gemünden werden zwischen Samstag, 1. November, bis Freitag, 5. Dezember, auf etwa sechs Kilometern die Gleise erneuert. Aus diesem Grund kann die Strecke, die die RE-Züge des Main-Spessart-Expresses benutzen, nur eingleisig befahren werden. Die RB-Züge der Mainfrankenbahn entfallen, dafür werden Busse eingesetzt. Das teilt die Deutsche Bahn der Presse mit. »mehr
    
    

LANGENPROZELTEN
Sänger treten beim fränkischen Abend in Bad Kissingen auf

Der Gesangverein Liederkranz ist mit seinem Männerchor Cantus Firmus Teil des Programms beim fränkischen Abend am 10. November um 19.30 Uhr im Rossinisaal des Regentenbaus in Bad Kissingen. An diesem Abend treffen sich Gruppen aus der Region zu der Veranstaltung. Da die Anreise nach Bad Kissingen mit dem Bus erfolgt, treffen sich die Sänger um 17.45 Uhr an den Langenprozeltener Bushaltestellen. »mehr
    
    

LOHR/LANGENPROZELTEN
Spessartverein wandert am Main und an der Saale

Der Spessartverein 1884 Lohr veranstaltet eine Reihe von Haupt-, Mittwochs- und Weitwanderungen im November (Änderungen vorbehalten). Gäste sind laut Mitteilung bei allen Wanderungen willkommen. »mehr
    
    

BURGSINN
Kolping veranstaltet ein Weinseminar

Die Freunde von Franken-Schoppen sind zum Weinseminar der Kolpingfamilie Burgsinn eingeladen. Das Weinseminar findet am Kirchweihfreitag, 7. November, ab 20 Uhr im Foyer der Sinngrundhalle statt. Vorgestellt und verkostet werden fünf Frankenweine, dazu gibt es laut Mitteilung eine Brotzeit. Für gute Stimmung sorgt das „Duo M + M“. »mehr
    
    

Vorschau: Termine der Feuerwehr Aura

Die Feuerwehr Aura hat eine Reihe von Terminen zu absolvieren: Am Donnerstag, 30. Oktober, beginnt um 19.30 Uhr eine Ausbildung und Übung. Am Freitag, 31. Oktober, ist um 19 Uhr eine Besprechung zur Planung Interschutz 2015 anberaumt. Am Dienstag, 11. November sichert die Feuerwehr ab 17.15 Uhr den Martinszug. Die Jugendfeuerwehr hat am Samstag, 8. November, um 17 Uhr eine Ausbildung/Übung zu absolvieren. Die Löschgruppe Deutelbach trifft sich am Montag, 10. November, um 18.30 Uhr zur Ausbildung. Die Kinderwehr trifft sich am Samstag, 8. November, 15 Uhr, zur Gruppenstunde. »mehr
    
    

REITH
Von Blues und Swing bis Rock

Groovig und rockig, weich und hart – das ist Tommy Schneller. Mit seiner Sechs-Mann-Band und der neuen CD „Cream of the grop“ im Gepäck zog er das Publikum der Pianobühne in seinen Bann. Nebenbei gab der Bandleader, Saxofonist und Sänger noch den Entertainer mit lockeren Sprüchen. Der neue Silberling war der Leitfaden für den Abend. Das Album gibt es übrigens auch als schwarze Langspielplatte, die der Musik-Markt offensichtlich wiederentdeckt hat. »mehr
    
    

Artikel vom 29. Oktober 2014

    
    

GEMÜNDEN
Lohnt sich Sanierung der Mühltorbrücke?

Die seit Mitte Oktober gesperrte Fußgänger- und Radfahrerbrücke „Vor dem Mühltor“ (an der Schönauer Straße über die Saale) könnte länger als die geplanten vier Wochen gesperrt bleiben. Die Frage ist momentan eher, ob sie überhaupt noch einmal geöffnet wird. Die Mühltorbrücke ist derzeit zum Zwecke der Sanierung komplett eingerüstet. Eigentlich sollten Risse im Holz mit Spezialharz verpresst werden und die Holzbrücke einen neuen Schutzanstrich erhalten. 20 000 Euro waren dafür eingeplant. Doch offenbar ist die Brücke stärker lädiert als bislang angenommen. »mehr
    
    

RIENECK
Der Burg soll noch ein Licht aufgehen

Die Südseite der Burg Rieneck ist seit längerer Zeit an zwei Tagen der Woche in den Abendstunden beleuchtet. Nun überlegt der Stadtrat, zur weiteren Gestaltung des Stadtbildes und zur Förderung des Tourismus, auch die Nordseite der Burganlage zumindest punktuell zu illuminieren. Eine erste Probebeleuchtung mit LED-Strahlern brachte nicht den gewünschten Erfolg. An diesem Donnerstag will Stadtrat Silvester Krutsch mit den Gremiumskollegen eine andere Beleuchtungstechnik erproben. »mehr
    
    

AURA
Hat Aura Platz für Asylbewerber?

Die Anfrage der Regierung von Unterfranken nach Wohnungen für Asylbewerber, die Bürgermeister Wolfgang Blum in der jüngsten Gemeinderatssitzung verlas, fand keine nennenswerte Resonanz. Es werde, sagte Blum, nach Wohnraum in Aura angefragt, außerdem nach Plätzen, auf denen beheizte Zelte oder Container für Bürgerkriegsflüchtlinge installiert werden könnten. »mehr
    
    
Gemünden

GEMÜNDEN
CSU: Zwei Realschulen und Gymnasien in Gemünden sind zu viel

75 Delegierte der CSU Main-Spessart haben sich am Samstag bei ihrer Kreiskonferenz Gedanken über die Zukunft gemacht, genauer das Jahr 2030. »mehr
    
    
Gemünden

GEMÜNDEN
Gemündener BI gegen SuedLink im zweiten Anlauf gegründet

„Wenn ich Tennet wäre, würde ich die Leitung nach Gemünden bauen“, sagte ein Besucher angesichts der 24 Teilnehmer in der Versammlung zur Gründung einer Gemündener Bürgerinitiative gegen die Hochspannungsstromtrasse SuedLink. Bürgermeister Jürgen Lippert hatte für Dienstagabend zu einem zweiten Anlauf in das Gasthaus Zur Linde eingeladen. »mehr
    
    
Polizei

GEMÜNDEN
Polizeibericht: Ohne Führerschein hinterm Lenkrad erwischt

Einen alten Bekannten hat die Polizei am Dienstagvormittag in Langenprozelten aus dem Verkehr gezogen. Eine Polizeistreife registrierte laut Pressebericht auf der Staatsstraße 2303, im Baustellenbereich zwischen Rieneck und Schaippach, einen Pick-up mit einem 64-jährigen Mann aus dem Sinngrund am Steuer, für den zurzeit ein Fahrverbot vorliegt. Daraufhin hielten die Beamten den Mann für eine Kontrolle an, wobei er einräumte, dass er keine Fahrerlaubnis besitzt. Der 64-Jährige wird angezeigt. »mehr
    
    

EUSSENHEIM
Baustelle auf der B 27 wandert

Das Staatliche Bauamt Würzburg saniert seit dem 13. Oktober die Bundesstraße 27 zwischen Eußenheim und dem Haus Waldeck auf einer Länge von rund 2,3 Kilometern. Derzeit ist für den Einbau des neuen Straßenaufbaus die B 27 zwischen dem nördlichen Ortsausgang Eußenheim bis zur Einmündung der Kreisstraße MSP 1 nach Aschfeld für den Verkehr gesperrt. Die Asphaltarbeiten werden bis Ende der Woche abgeschlossen, so dass am 31. Oktober die Vollsperrung zwischen Eußenheim und der Einmündung der MSP 1 aufgehoben wird, teilt das Staatliche Bauamt mit. »mehr
    
    
Signalhörner warnen Bauarbeiter

HARRBACH
Signalhörner warnen Bauarbeiter

Ab 1. November werden zwischen Wernfeld und Karlstadt auf acht Kilometern Länge Schienen, Schwellen und das Schotterbett erneuert. »mehr
    
    
DSL

AURA
Alle sollen Auffahrt zur Datenautobahn erhalten

Noch bevor Peter Meyer von der Breitbandberatung Bayern GmbH mit seinen Ausführungen zum Thema Breitbandberatung beginnen konnte, musste sich Bürgermeister Wolfgang Blum deutliche Kritik gefallen lassen. »mehr
    
    
Krause Glucke oder Fette Henn

RIENECK
Krause Glucke oder Fette Henne

Auf den ersten Blick erinnert dieses Gebilde an einen Badeschwamm. Doch die Krause Glucke oder auch Fette Henne genannt, ist ein hervorragender und beliebter Speisepilz – wie die glitzernden Schleimspuren zeigen auch bei Schnecken.. Dabei kann es beim Essen zwischen den Zähnen knirschen. »mehr
    
    
Rieneck

RIENECK
Ausschuss will Traditionen wiederbeleben

Der Ausschuss „Brauchtumspflege und Tradition“ des Stadtrates möchte sich und die Kommune künftig noch mehr in die Organisation und Ausrichtung von wichtigen Veranstaltungen einbringen. Den Schwerpunkt sieht der Ausschussvorsitzende Armin Walter in einer engeren Zusammenarbeit mit Vereinen, Organisationen und engagierten Mitbürger. »mehr
    
    

LAUDENBACH
Opfer werden im jüdischen Friedhof bei ihrem Namen genannt

Am Sonntag, 9. November, jährt sich die Pogromnacht 1938 zum 76. Mal. Zu diesem Anlass werden alle Namen der Opfer des Naziregimes aus den ehemaligen Kultusgemeinden Adelsberg, Heßdorf, Thüngen, Karlstadt, Laudenbach und Wiesenfeld am Gedenkstein im jüdischen Friedhof in Laudenbach bei ihrem frei gewählten Namen genannt. »mehr
    
    

OBERESCHENBACH
Kabarettabend mit Johannes Scherer: „Dumm klickt gut“

Der Preisträger des Fränkischen Kabarettpreises 2012, Johannes Scherer, gastiert am Samstag, 8. November, mit seinem aktuellen Programm „Dumm klickt gut“ in der Eschenbachhalle Obereschenbach. »mehr
    
    

BURGSINN
Logo für die Sinngrundallianz

Mit einem unverwechselbaren Logo will die Sinngrundallianz, der Zusammenschluss der Stadt Rieneck, der Märkte Burgsinn und Obersinn sowie der Gemeinden Aura, Fellen und Mittelsinn, künftig auf aufmerksam machen, heißt es in einer Mitteilung. »mehr
    
    

AURA
Baukosten nach vereinfachtem Verfahren umlegen

Der Gemeinderat sprach sich in der Sitzung am Dienstag einstimmig für die vereinfachte Umlegung der Baukosten in der Struthstraße aus. Bürgermeister Wolfgang Blum erklärte dazu, dass nach einer Kostenschätzung des Vermessungsamtes Lohr rund 6000 Euro an umlegungsfähigen Kosten für die Vermessungsarbeiten nach der Straßensanierung entstünden. 76 Prozent dieser Kosten sind, so der Bürgermeister, auf die Anlieger umzulegen. Das Vermessungsamt muss für insgesamt 13 Flurstücke die Grenzen wiederherstellen und 35 Grenzpunkte ermitteln und neu markieren. »mehr
    
    

AURA
Engagierte Bürger gesucht

In der Ratssitzung am Dienstagabend informierte Bürgermeister Wolfgang Blum seine Ratskollegen über folgende Punkte: »mehr
    
    

BURGSINN
Burgsinner Feuerwehr lädt zur ersten Kirb-Fire ein

Die Einwohner und Gäste sind zur ersten Kirb-Fire am Samstag, 8. November, in den Fahrzeughallen des Gerätehauses der Feuerwehr eingeladen. Einlass ist ab 20 Uhr. Der Eintritt ist frei. Von 20 bis 24 Uhr wird die Party mit gemischten Sounds (Rock, Charts, 80s & 90s) angeheizt, und dann können die Besucher zu Progressive House von den Bad Shakers bis in den Morgen feiern. »mehr
    
    

Artikel vom 28. Oktober 2014

    
    
Hermann Burkard

 (34) GEMÜNDEN
Ehrenamtlicher fühlt sich als Depp

Hermann Burkard ist wütend. Er wollte einem asylsuchenden Ehepaar helfen - und scheiterte an den Behörden. »mehr
    
    

HARRBACH
Jubiläum in Harrbach: Das Dorf ist 1000 Jahre alt

Das kleine Harrbach ist nicht auf der Brotsuppe, oder Unterfränkisch auf der Grumbernsuppe, dahergeschwommen. Harrbach war zwar sicher nie der Nabel der Welt, hat aber schon früher existiert als manche heute weit größeren Orte und Städte. Beim Dorf fanden sich angeblich einst gar Hügelgräber aus der Keltenzeit, die auf eine frühgeschichtliche Fischer- und Jägersiedlung hindeuten. »mehr
    
    

LANGENPROZELTEN
Einbrecher erbeuten Waren im Wert von 30.000 Euro

Bei einem Einbruch in einen Elektronikmarkt haben Unbekannte am frühen Montagmorgen Smartphones, Notebooks und Tablets für über 30 000 Euro erbeutet. Die Täter waren offenbar über die Außenwand eingedrungen, vermutet die Polizei in ihrem Pressebericht. Die Kriminalpolizeiinspektion Würzburg hat die Ermittlungen übernommen. »mehr
    
    

GEMÜNDEN
Die Freundin geschlagen, angespuckt und gewürgt

„Das war nicht der Mann, den ich seit neun Jahren kenne“, sagte die 26-jährige Frau vor dem Amtsgericht in Gemünden. Die Frau aus dem Raum Lohr berichtete, wie ihr Lebensgefährte sie festgehalten, geschlagen, angespuckt und kurzzeitig gewürgt habe. »mehr
    
    
Rieneck

RIENECK
Fremdwasser: Senkt Sanierung die Abgaben an Gemünden?

Kann sich der finanzielle Aufwand für eine Fremdwassersanierung wirtschaftlich irgendwann amortisieren? Wie viel weniger Abwasser fließt nach der Kanalreparatur nach Gemünden und führt damit zu niedrigeren Abgaben, die die Stadt Rieneck an das Kommunalunternehmen Gemünden leisten muss? »mehr
    
    
Herbststimmung am Main

Herbststimmung am Main

Morgennebel am Wernfelder Jachthafen Kleinwernfeld. »mehr
    
    
Kunst in ungewohntem Rahmen

GRÄFENDORF
Kunst zum zehnjährigen Bestehen des Kosmetikstudios

Kunst im Kosmetikstudio: Die bekannte Fotografin Roswitha von Thüngen aus Burgsinn stellte ein großformatiges Porträt sowie Naturaufnahmen aus, Ursel Leithmann aus Gräfendorf hatte den Eingangsbereich des Studios von Dorothea Weyrich mit getöpferten Kunstwerken dekoriert, und Anke Rodde, aus »mehr
    
    
Rieneck

RIENECK
Fremdwasser im Kanal: Vier Schwerpunkte ausgemacht

Das Thema „zu viel Fremdwasser im Kanal“ ist auch in der Spessartstadt Rieneck nicht neu. Seit vielen Jahren versucht die Kommune, Grundlagen zu ermitteln und Abhilfe zu schaffen. »mehr
    
    

LOHR
Märchenspaziergang in die Vergangenheit

„Nachdem die Zeugen lange tot, möcht' ich nach Wahrheit streben“, erklärt der Oheim von Schneeweißchen und Rosenrot seinem Publikum bei einem Spaziergang durch die Wöhrde. Dieser Oheim (Onkel) ist ein amüsanter Mann, der gern und vor allem viel erzählt. An seiner Seite steht Bernadette, gehüllt in einem weißen Umhang mit einem güldenen Waldhorn in der Hand. Zuweilen spielt sie auf dem Instrument, doch sie spricht nicht. »mehr
    
    

KARLSTADT
Lass' Deine Worte knallen!

Im normalen Sprachgebrauch bedeutet das englische Verb „to slam“ so viel wie „knallen lassen“. Wenn Pubertierende sich von ihren total uncoolen Eltern genervt fühlen, knallen sie bisweilen die Tür zu – also auf Englisch „to slam the door“. Nicht so beim „Poetry-Slam-Workshop“ im Thater in der Gerbergasse in Karlstadt. »mehr
    
Anzeige

Baby-Galerie 

Die Jüngsten
Hier begrüßen wir die jüngsten Bewohner des Landkreises Main-Spessart. »mehr
Anzeige

Testen Sie Ihr Wissen 

Unser wöchentliches Quiz
Acht Fragen rund um ein aktuelles Thema. »mehr

Dialektserie "Wördlich" 

Wörter aus dem Landkreis Main-Spessart
Wöchentlich stellen wir Ihnen ein interessantes Dialektwort aus dem Landkreis vor. »mehr

Spezial 

Westumgehung Würzburg
Wie Gegner und Befürworter wegen der "B26 neu" kämpfen. Ein Top-Thema in der Region. »mehr

Anzeigen 

Traueranzeigen
Täglich aktuell auf mainpost.de: Traueranzeigen aus der Region. »mehr

Leserbriefe 

Schreiben Sie uns
Wenn Sie uns einen Leserbrief schreiben wollen, dann können Sie das direkt hier tun. »mehr