Gemünden

    
    

MITTELSINN
Tasche löst Streckensperrung und Großeinsatz aus

Wegen eines Polizeieinsatzes im Bahnhof MIttelsinn war am Sonntagabend die Strecke zwischen Burgsinn und Jossa etwa zwei Stunden lang gesperrt. Es wurde gemeldet, dass eine Person unter einen Zug geraten sei. »mehr
    
    

BURGSINN
Bayern-Fanclub Burgsinn: Siegreich im Olympiastadion

Einmal vor Zehntausenden Zuschauern auf dem heiligen Rasen des FC Bayern stehen – das haben 1986 einige Burgsinner, Mitglieder des FC Bayern München Fanclubs Burgsinn 1980, erlebt. Und sie standen da nicht nur, sondern gewannen in einem „Shoot Out“ in der Halbzeitpause des Spiels Bayern gegen Bochum im Münchner Olympiastadion obendrein gegen einen anderen Fanclub. Während die Bayern durch Tore von unter anderem Rummenigge, Matthäus und Augenthaler 6:1 gewannen, obwohl die Bochumer den späteren Torschützenkönig Stefan Kuntz in ihren Reihen hatten, siegten die Burgsinner mit 3:2. »mehr
    
    
Die Ampel ist weg

GEMÜNDEN
Die Ampel ist weg

Ein ungewohnter Anblick in der Bahnhofstraße: Die Ampelbaustelle ist weggeräumt. Am Wochenende wurde mit einseitiger Sperrung Flüsterasphalt zwischen der Einfahrt zum Baumgartenweg und dem Grundbuchamt aufgebracht. »mehr
    
    

 (3) GEMÜNDEN
FLG-Schulleiter Fronczek ist guter Dinge

Zur Jahresversammlung des Schulvereins des Friedrich-List-Gymnasiums (FLG) trafen sich etwa zwei Dutzend Mitglieder im Hotel Koppen. »mehr
    
    

 
(1)
WERNFELD/KLEINWERNFELD
Wernfelder Fußgängersteg wird gesperrt

Wegen der Brückenhauptprüfung wird der Fußgängersteg zwischen Wernfeld und Kleinwernfeld einen halben Tag lang gesperrt. »mehr
    
    

GEMÜNDEN
MBW-Förderverein: Schuldiskussion blieb außen vor

Nach einer dreiviertel Stunde war die Jahresversammlung des Fördervereins des Mädchenbildungswerks (MBW) im Kreuzkloster Gemünden schon wieder zu Ende. Die aktuelle Diskussion um die Schulen in Gemünden stand nicht auf der Tagesordnung und wurde auch nicht besprochen. »mehr
    
    
Leserforum

GEMÜNDEN
Leserforum: Demonstration der Langsamkeit

Zur Dauerbaustelle in der Bahnhofstraße: »mehr
    
    
Rieneck

RIENECK
Wenige Unterschriften gegen SuedLink in Rieneck

„Wir haben bisher nicht viel Unterschriften gegen die Stromtrasse in Rieneck“, stellte Stadträtin Gertrud Herrmann im Stadtrat fest. Sie appellierte an die Stadträte mit Hilfe weiterer Listen zusätzliche Unterschriften in Nachbarschaft und Bekanntenkreis zu sammeln. »mehr
    
    
Eberhard Imhof wurde geehrt

LANGENPROZELTEN
Eberhard Imhof wurde geehrt

Für den Musikverein Langenprozelten ist das Vereinsjahr 2014 beinahe schon Vergangenheit. Am Samstagabend beschloss eine große Mitgliederschar das Jahr beim traditionellen Jahresabschluss im Hotel „Zum letzten Hieb“. »mehr
    
    
Rieneck

RIENECK
Einziges öffentliches Telefon soll bleiben

Der Rienecker Stadtrat sprach sich gegen den Abbau des öffentlichen Basistelefons der Deutschen Telekom in der Hauptstraße aus. »mehr
    
    
Die blaue Königin

GEMÜNDEN
Die blaue Königin

Lediglich 21 Zuhörer, einschließlich des Organisationspersonals, wollten am Samstagabend Johanna Holembowski mit ihrem Programm „tiefblau – eine poetisch musikalische Reise“ erleben. »mehr
    
    

RIENECK
Wann kommt die Erleuchtung?

Noch vor der Fertigstellung der Umgehungsstraße könnte im nächsten Jahr der Nordseite der Burg Rieneck ebenfalls ein Licht aufgehen. Nach einer Probebeleuchtung der dem Sinntal zugewandten Seite des Bundeszentrums des Verbandes Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) erläuterte Stadtrat Silvester Krutsch die dazu erforderlichen Komponenten und das Gremium entschied mehrheitlich (mit 8:4 Stimmen) das Thema und den geschätzten Aufwand von rund 8000 Euro in die Haushaltsberatungen für 2015 aufzunehmen. »mehr
    
    
Polizei7

SENDELBACH
Polizei fasst Hund

Am Donnerstagabend wurde die Lohrer Polizei wegen eines freilaufenden Hundes nach Sendelbach gerufen. Dort ließ ein Hundehalter seinen Labrador unangeleint herumlaufen. »mehr
    
    
Leserforum

RIENECK
Leserforum: Rienecker Probleme

Zum Artikel „Küber und sein Lautsprecher“ vom 20. November: »mehr
    
    
Lohr

LOHR
Lohr bekommt zweite Schneewittchenskulptur

Während es um das Wittstadt'sche Schneewittchen schon in der Entstehungsphase heftige Wirbel gab, wächst und gedeiht eine andere Figur von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt in aller Ruhe heran, eine Figur mit einem vollkommen anderen künstlerischen Ansatz. Noch gehen sie schwanger damit, die zehn Vertreter von Verkehrsverein, Touristinfo und Werbegemeinschaft, die sich zur Arbeitsgruppe Schneewittchen zusammengefunden haben. »mehr
    
    
Polizei

SACKENBACH
Kleintiere freigelassen: Wieder Einbruch im Tierheim

Innerhalb von 14 Tagen wurde das Tierheim in Sackenbach zum zweiten Mal Ziel eines Einbruchs. Der oder die Täter drangen Samstagnacht über den rückwärtigen Bereich in das Gebäude ein und öffneten Schränke und Schreibtische. »mehr
    
    

SEIFRIEDSBURG
Binden des Adventskranzes

Der Obst- und Gartenbauverein Seifriedsburg lädt wieder zum Adventskranzbinden am Mittwoch, 26. November, um 19.30 Uhr ins Gasthaus Hahn ein. Willkommen sind alle, die Lust haben, ihren Kranz in geselliger Runde zu binden. Mitzubringen sind lediglich Rohling, Gartenschere, Basteldraht und Dekoration (Kerzen, Schleifen usw.). Eingeladen sind auch Nichtmitglieder. »mehr
    
    

SEIFRIEDSBURG
Weihnachtsmark an der Linde

Der Obst- und Gartenbauverein Seifriedsburg lädt auch heuer wieder zum Weihnachtsmarkt am Sonntag, 30. November, ab 17 Uhr am herausgeputzten Platz an der Linde ein. Wie jedes Jahr schmücken die Kinder den Weihnachtsbaum mit selbst gebasteltem Schmuck. Auch für das leibliche Wohl ist wieder bestens gesorgt. »mehr
    
    

Artikel vom 22. November 2014

    
    
Burgsinn

BURGSINN
Burgsinn beschließt Resolution zum Erhalt des FLG

Im Marktgemeinderat Burgsinn wurde eine lebhafte Diskussion zum Schulstandort Gemünden geführt, die in der Verabschiedung einer Resolution für den Erhalt des FLG gipfelte. »mehr
    
    

Artikel vom 21. November 2014

    
    

GEMÜNDEN
Paul Bodes Betonskulpturen

Feine Züge grobem Beton zu abzuringen, ist die neue Leidenschaft von Paul Bode. Die Bildhauerei setzt ein gewisses künstlerischen Talent voraus, der spröde Werkstoff Beton verlangt zusätzlich handwerkliches Geschick. Genau das Richtige für den passionierten Tüftler und Bastler Paul Bode. Mit einer kleinen Ausstellung auf dem Gelände von Blumen-Többe in Gemünden zeigt er seine Arbeit erstmals in der Öffentlichkeit. Aufsehen erregen zwei lebensgroße Figuren, denn der Künstler hat sich selbst und seinen Freund Ferdinand Heilgenthal verblüffend real nachgebildet. »mehr
    
    

GEMÜNDEN
Ferdinand Heilgenthal, sein Beton-Double und Schneewittchen

Für sein Erstlingswerk lebensechter Betonfiguren hat Paul Bode seinen Freund, den Main-Post-Reporter und Stadtrat Ferdinand Heilgenthal, gebeten, Modell zu stehen. »mehr
    
    
Karli Keiler: Montagsdemos und die Künste

GEMÜNNE
Karli Keiler: Aufruhr in Gemünden

Es wird ja gern behauptet, im Gemündener Stadtrat säßen Betonköpfe. Im Fall vom Heilgenthals Ferdinand wäre das gar nicht mehr so abwegig, denn er hat – wie nebenan zu lesen – eine Statue aus Beton bekommen. So etwas haben zu Lebzeiten nur ganz große Männer, schlimme Diktatoren meistens, und deswegen verbietet sich im Fall des Gemündeners/Hofstetteners jede Anspielung auf Betonköpfe und Potentaten-Pomp. Er war ja nur Modell gestanden einem vielseitig talentierten Freund zuliebe: Paul Bode. Der ist jetzt sozusagen die Madame Tussaud von Gemünden. »mehr
    
    
Polizei Symbolbild

GEMÜNDEN
Stau in Bahnhofstraße übersehen: Zusammenstoß

Bei einem Zusammenstoß zweier Autos am Donnerstagnachmittag ist ein Schaden von 3500 Euro entstanden, berichtete die Polizei. »mehr
    
    
Gemünden

GEMÜNDEN
"Schöne Aussicht" wird zwei Wochen gesperrt

Wegen der Aufstellung eines Krans wird die Straße „Schöne Aussicht“ bei der Hausnummer 5 zwei Wochen gesperrt. »mehr
    
    
Lippert begeistert mit Krimi

GEMÜNDEN
Lippert begeistert mit Krimi

Bürgermeister Jürgen Lippert ging am Freitagmorgen gemeinsam mit Grundschülern auf die Jagd nach Kaugummidieben. In der Stadtbibliothek las er zum bundesweiten Vorlesetag das Buch „Die Kaugummiverschwörung“ von Jürgen Banscherus mit dem ersten Fall des Privatdetektivs Kwiatkowski. »mehr
    
    

WERNFELD
Lippert: neue Brücke vielleicht in 15 Jahren

54 Besucher – darunter vier Stadträte – waren zur Bürgerversammlung am Donnerstagabend in die Wernfelder Turnhalle gekommen, um die Ausführungen von Stadtoberhaupt Jürgen Lippert zur Stadtentwicklung zu hören. Die Bürger äußerten einige Klagen, aber die Versammlung enthielt wenig Zündstoff. »mehr
    
    

RIENECK
Altstadtsanierung Rieneck geht nur zäh voran

An den Händen abzählen kann man die seit 1998 mit der Altstadtsanierung verwirklichten privaten Sanierungen. Rund 20 Projekte in der 16-jährigen Zeitspanne bis heute zeigte Städteplaner Rainer Tropp (Aschaffenburg) dem Stadtrat in einer Zwischenbilanz auf. „Nicht gerade viel für einen solch langen Zeitabschnitt“, sagte der Planer. »mehr
    
    
Burgsinn

BURGSINN
Kanalsanierung für 990 000 Euro

Die Fremdwassersanierung der Ortskanalisation stand im Mittelpunkt der Sitzung des Marktgemeinderates. Diplomingenieur Andreas Rußwurm von der Auktor Ingenieur GmbH (Würzburg) stellte das Projekt vor. Der auf über 50 Prozent angestiegene Fremdwasseranteil in den Kanälen wird nicht mehr geduldet, es besteht dringender Handlungsbedarf, sagte Bürgermeister Robert Herold. »mehr
    
    

OBERSINN
Neues Eheversprechen zur Diamanthochzeit

Juliane und Reinhard Zieres feiern an diesem Sonntag das Fest der Diamantenen Hochzeit. Der in der Region bekannte Jubilar ist fast noch täglich im Blaumann im Installationsbetrieb zu finden. »mehr
    
Anzeige

Baby-Galerie 

Die Jüngsten
Hier begrüßen wir die jüngsten Bewohner des Landkreises Main-Spessart. »mehr
Anzeige

Reporter-Casting 

Freie Mitarbeiter
Im Raum Marktheidenfeld sucht die Main-Post neue freie Mitarbeiter. Hier klicken und anmelden. »mehr

Testen Sie Ihr Wissen 

Unser wöchentliches Quiz
Acht Fragen rund um ein aktuelles Thema. »mehr

Dialektserie "Wördlich" 

Wörter aus dem Landkreis Main-Spessart
Wöchentlich stellen wir Ihnen ein interessantes Dialektwort aus dem Landkreis vor. »mehr

Spezial 

Westumgehung Würzburg
Wie Gegner und Befürworter wegen der "B26 neu" kämpfen. Ein Top-Thema in der Region. »mehr

Anzeigen 

Traueranzeigen
Täglich aktuell auf mainpost.de: Traueranzeigen aus der Region. »mehr

Leserbriefe 

Schreiben Sie uns
Wenn Sie uns einen Leserbrief schreiben wollen, dann können Sie das direkt hier tun. »mehr