Gemünden

    
    
Burgsinn

BURGSINN
Zwei Denkmale sollen an Nazi-Opfer erinnern

„Es ist Zeit eine Erinnerung anzustoßen“, sagte Bürgermeister Robert Herold in der Marktgemeinderatssitzung am Dienstagabend und erhielt dafür die volle Zustimmung des Gremiums. Burgsinn errichtet ein Denkmal für elf russische Kriegsgefangene, die im April 1945 ein SS-Kommando am Mäusberg erschossen hatte. Der Gedenkstein wird ein bewegendes Gedicht von Johann Greb tragen, das dieser im Herbst 1945 mit dem Titel „Russengräber“ für die Mordopfer verfasst hat. Der Stein wird seinen Platz im Bereich des Kriegerdenkmals im Park finden. »mehr
    
    

SACHSENHEIM
Wer rettet den SV Sachsenheim?

Der Sportverein 81 Sachsenheim steht nach über 30 Jahren vor dem Aus. „Wenn sich bis Sonntag kein Vorsitzender findet, dann wird am Sonntag beschlossen, dass sich der Verein auflöst“, sagt Kassier Erich Fenn. Die Auflösung wurde schon am 18. Januar beschlossen, allerdings hätten laut Satzung dabei vier Fünftel der Mitglieder anwesend sein müssen, sagt Fenn, womit die Versammlung nicht beschlussfähig war. Deshalb kommt es am Sonntag zu einer neuen Auflösungsversammlung im Sängerheim. Dann spielt laut Fenn die Zahl der anwesenden Mitglieder keine Rolle. »mehr
    
    

GEMÜNDEN
Pelzig und Gemündens Perle

(fw/lies) Dass die altehrwürdige Scherenberghalle das noch erleben durfte: als „architektonische Perle“ bezeichnet zu werden. Klar, war ein Spaß. So ist das eben, wenn man Frank-Markus Barwasser alias Erwin Pelzig auf die Bühne lässt. Der Mann mit Hut, Karo-Hemd und Täschchen („Wo trägt man so was noch – außer hier in der Gegend!“) war wieder nach Gemünden gekommen, um in einer „aufstrebenden Stadt“ mit seinem aktuellen Programm „Pelzig stellt sich!“ vor 1000 Gästen einen großen Abend hinzulegen. Und das genau ein Jahr nach der Demonstration mit 300 Leuten vor der Halle für den – immer noch nicht gesicherten – Erhalt der Halle! »mehr
    
    
Rathaus Burgsinn

BURGSINN
Höhere Miete für Sinngrundhalle beschlossen

Einstimmig segnete der Burgsinner Marktgemeinderat die neue Gebührenordnung für die Nutzung der Sinngrundhalle ab. Nach 13 Jahren werden damit zum ersten Mal wieder die Mietpreise für die Halle angepasst. Ziel ist, die Kostendeckung der Halle, die aktuell bei 32 Prozent liegt, auf 40 Prozent zu steigern. »mehr
    
    
Seltener Pilz

GEMÜNDEN
Seltener Pilz in Gemünden entdeckt

Einen seltenen Pilz hat unser Leser Dieter Schelbert im Wald bei Gemünden entdeckt. »mehr
    
    

GEMÜNDEN
Gemündener Hochwasserhilfe meldet Aufwärtstrend

Technische Hilfeleistungen und öffentliches Engagement zeichnen die Gemündener Fördergemeinschaft Hochwasserhilfe (GFH) seit vielen Jahren aus. Im vergangenen Jahr habe die GFH ihr Hauptanliegen, Einsätze bei Hochwasser, nicht realisieren müssen, erklärte Vorsitzender Helmut Haupt in der Jahresversammlung, an der 27 Mitglieder im Vereinsheim Häfnergasse teilnahmen. Das teilt der Verein in einem Pressebericht mit. »mehr
    
    
Gössenheim

GÖSSENHEIM
Vertrag für Ausbau der Hauptstraße ist unterzeichnet

In der Hauptsache drehte sich die Gemeinderatssitzung am Dienstagabend um die Beratung, Beschlussfassung und schließlich die Unterzeichnung der Vereinbarung zwischen dem Staatlichen Bauamt Würzburg und der Gemeinde Gössenheim über den Ausbau der Hauptstraße. In zwei vorangegangenen Sitzungen war die Maßnahme bereits beraten worden, nun sollten nur noch letzte Fragen geklärt und der Vertrag beschlossen werden, was einstimmig geschah. »mehr
    
    

WEYERSFELD
Göbel: Bei einem Brand zählt jede Minute

Der Vollbrand zweier Scheunen am frühen Freitagmorgen der vergangenen Woche in Höllrich war auch Thema der Jahresversammlung der Weyersfelder Wehr. Kommandant Christian Hofmann dankte allen, die beim Brandeinsatz aktiv waren. „Es ist hervorragend gearbeitet worden“, meinte auch Kreisbrandrat Manfred Brust und würdigte die effiziente Zusammenarbeit aller neun Wehren, die das Feuer bekämpft hatten. »mehr
    
    

MARKTHEIDENFELD
Brückendurchfahrt im Schiffsimulator

Fünftausend Tonnen Masse treiben ungebremst auf den mittleren Pfeiler der alten Mainbrücke in Marktheidenfeld zu. Der Anfahrtswinkel ist zu schräg; das 135 Meter lange Güterschiff lässt sich nicht mehr korrigieren. Doch wie durch ein Wunder gleitet es einfach durch den Brückenpfeiler hindurch, der ihm gerade noch im Weg stand. Nichts passiert. Wie auch: Es handelt sich nur um eine virtuelle Simulation – vergleichbar mit einem Computerspiel. »mehr
    
    
Einsam steht der Kletterpfeiler

Einsam steht der Kletterpfeiler

Einst sollte die Reichsautobahn 46 bei Schonderfeld über das Saaletal führen. »mehr
    
    
Gemünden

GEMÜNDEN
Behördengänge von zu Hause aus erledigen

Die Gemündener Bürger haben ab Donnerstag, 5. Februar, die Möglichkeit, auf dem Bürgerservice-Portal online Anträge an die Verwaltung der Stadt zu verfassen und direkt an den zuständigen Fachbereich weiterzuleiten, teilt die Verwaltung mit. »mehr
    
    
Gräfendorf

GRÄFENDORF
Vereine dürfen Wasser weitere 25 Jahre nutzen

In der jüngsten Gemeinderatssitzung stellten die Schonderfelder Vereine Feuerwehr, Blumen- und Gartenfreunde sowie Jagdgenossenschaft den Antrag, die ehemalige Wasserleitung als Brauchwasser zu nutzen. Nach kurzer Diskussion genehmigte das Gremium die wie bisher begrenzte Nutzung des Wassers, beispielsweise zum Blumengießen des Blumenschmucks auf der Saalebrücke und für den Dorfbrunnen, einstimmig für weitere 25 Jahre. »mehr
    
    
Leserforum

Mittelsinn
Leserforum: Spende wäre besser als die Gedenktafel

Zur Berichterstattung über die Gedenktafel in Rieneck: »mehr
    
    

GEMÜNDEN
Nur noch Restkarten für The Jets

Für das dreistündige Konzert unter dem Motto „A Night in White Satin“ der Jets Revival Band diesen Freitag in der Alten Kirche in Wernfeld gibt es laut Peter Hofmann nur noch Restkarten an der Abendkasse. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. »mehr
    
    

BURGSINN
Quali an der Sinngrundschule

Die besondere Leistungsfeststellung zum Erwerb des qualifizierenden Abschlusses der Mittelschule findet von Mai bis Juli statt. Daran können auch Bewerber teilnehmen, die nicht der Sinngrund-Mittelschule Burgsinn angehören, jedoch eine neunte Jahrgangsstufe besuchen oder besucht haben (Externe). Die Anmeldung erfolgt an der Schule, in deren Schulsprengel der Bewerber seinen Wohnsitz hat. Anmeldeschluss ist am Freitag, 27. Februar. »mehr
    
    
Leserforum

RIENECK
Leserforum: Warum so wenig Akzeptanz für die Gedenktafel?

Zur Diskussion über die Gedenktafel für Opfer des Naziterrors in Rieneck und zum Artikel „Gedenktafel halbherzig beschlossen“ (14.1.): »mehr
    
    
Leserforum

RIENECK
Leserforum: Warum keine sachliche Inschrift auf der Gedenktafel?

Zur Diskussion über die Gedenktafel für Opfer des Naziterrors in Rieneck und zum Artikel „Gedenktafel halbherzig beschlossen“ (14.1.): »mehr
    
    

Artikel vom 27. Januar 2015

    
    

GEMÜNDEN
Die Rienecker "Göikel" proben für den großen Auftritt

Die „Göikel“ in Rieneck sind startbereit und scharren mit den Füßen: Im 50. Jahr ihres Bestehens stehen außer dem Kommers und der Jubiläumssitzung mit Beiträgen vergangener Jahre auch die Prunksitzungen der laufenden Kampagne auf dem Programm. Am Sonntag, 1. Februar, steigt die Nachmittagssitzung des Rienecker Fasenachtskomitee (RFK). Am Freitagabend, 6. Februar, folgt die zweite Sitzung. In zwei Generalproben feilten und tüftelten die Akteure am Ablauf und an den Auftritten des umfangreichen Programms. »mehr
    
    

OBERSINN
„Sechs Kilometer Anmarsch zur Arbeitsstelle waren normal“

Sigrid Filippi, geborene Engelhaupt, aus Obersinn wird an diesem Mittwoch, 28. Januar, 80 Jahre alt. Ihren runden Geburtstag feiert sie mit der Familie bei bester Gesundheit. »mehr
    
    
Leserforum

GEMÜNDEN
Leserforum: Talfahrt Gemündens seit sieben Jahren

Zur Stellungnahme von Stadtrat Fröhlich „Gemünden ist attraktiv“ (27.1.): »mehr
    
    
Lohr

 (3) LOHR
Verliert die Stadt Lohr ihre Jugend?

Lohr wird in den nächsten Jahrzehnten einen großen Aderlass an Einwohnern zu verkraften haben. In 15 Jahren werden deutlich weniger junge Menschen in der Stadt leben. Um zu retten, was zu retten ist, muss die Stadt für Kinder, Jugendliche und Familien attraktiver werden. Auf die Frage, wie dies gelingen kann, gab es am im Lohrer Rathaus beim Runden Tisch zum Thema Familien, Kinder und Jugend kaum konkrete Antworten. »mehr
    
    
Leserforum

RIENECK
Leserforum: Ein Zeichen mit der Bitte um Vergebung

Zur Diskussion über die Gedenktafel für Opfer des Naziterrors in Rieneck und zum Artikel „Gedenktafel halbherzig beschlossen“ (14.1.): »mehr
    
    
Polizei1

GEMÜNDEN
Glasscheibe am FLG mit Eisenstück eingeworfen

Unbekannte Täter warfen in der Zeit von Montagabend bis Dienstagmorgen eine Glasscheibe der Eingangstüre zum Friedrich-List-Gymnasium ein. »mehr
    
    

HAMMELBURG/GRÄFENDORF
Zwei Chöre, fünf Instrumente und viele Stimmen

Ein Gemeinschaftskonzert der Gesangs- und Instrumentalgruppe GuIG aus Hammelburg und dem „Modernen Chor ma so ma so“ aus Gräfendorf ist am Samstag, 31. Januar, 19 Uhr in der evangelischen Michaelskirche in Hammelburg zu hören. »mehr
    
    
Polizei

LOHR
Einbruch in der Musikschule: Saxofone gestohlen

Am Freitag wurde die Polizeiinspektion Lohr davon verständigt, dass in der Musikschule in der Großen Kirchgasse eine Türe aufgebrochen wurde. Die Tatzeit für diesen Einbruch kann nun auf die Zeit zwischen Freitag, 23. Januar, 17.30 Uhr und Samstag, 24. Januar, 10 Uhr eingegrenzt werden. Ursprünglich war davon ausgegangen worden, dass nichts entwendet worden sei. Nun jedoch hat sich herausgestellt, dass ein Tenor- und ein Altsaxophon gestohlen wurden. Mit den Instrumenten wurden ein beiger Instrumentenkoffer und ein schwarzer Softbag gestohlen, in denen die Instrumente aufbewahrt wurden. Die gestohlenen Instrumente hatten einen Wert von 3500 Euro. Der Sachschaden in der Musikschule beträgt rund 200 Euro. »mehr
    
    

MITTELSINN
125 Arbeitsstunden für das schöne Dorf

„Der Obst- und Gartenbauverein (OGV) ist ein starker Träger der Dorfgemeinschaft und leistet viele Verschönerungsaktionen, die unsere Heimat lebenswert machen“, sagte Bürgermeister Peter Paul in der Hauptversammlung des Vereins und dankte den Aktiven. Vorsitzender Werner Henning stellte die Ehrung langjähriger und verdienter Mitglieder in den Mittelpunkt der Zusammenkunft. Nach 36 Jahren Engagement im Vorstand stellte er sein Amt zur Verfügung. »mehr
    
    

HAMMELBURG
Einblicke in den Berufsalltag

Wenn die unterschiedlichen Welten von Schule und Beruf aufeinandertreffen, dann geschieht dies oft durch Praktika in den Betrieben oder durch hauptamtliche Berufsberater. Im Frobenius-Gymnasium beschritten die Q11-Schüler jetzt mit Hilfe ihrer Lehrer Claudia Albrecht-Schübel und Manuel Potschka mit dem „Berufs-Café“ neue Wege. Es war also eine Premiere. »mehr
    
    

HAMMELBURG
Sorge um die Existenz wächst

Die Helfer der Hammelburger Tafel haben viel zu tun, um dem Bedarf nach Lebensmitteln gerecht zu werden. Seit Jahresanfang ist der Fahrer Winfried Schäfer fest bei der Einrichtung angestellt. „Ich bin sehr gerne hier tätig“, sagt Schäfer und strahlt. Seine Tätigkeit als Fahrer und Einsammler von Lebensmitteln aus den Supermärkten, Bäckereien und Metzgerläden übt Schäfer seit November 2013 für die Hammelburger Tafel aus. »mehr
    
    

OBERSINN
Strahler lassen Fenster leuchten

Die Pfarrei Obersinn veranstaltet am Sonntag, 8. Februar, um 18 Uhr eine ökumenische Kirchennacht in der Pfarrkirche St. Jakobus. Außer musikalischen Vorträgen stehen die illuminierten Kirchenfenster im Mittelpunkt des Abends. Mit Halogenstrahlern werden die Kirchenfenster von außen angestrahlt, sodass diese im Kircheninneren besonders zur Geltung kommen. Die Verantwortlichen haben das Projekt mit Lichteffekten, Musik und Gesang unter das Motto gestellt: „Kirche einmal anders erleben“. »mehr
    
    
Polizei

ARNSTEIN/STADELHOFEN
Unfälle bei Eis und Schnee: Auf Brücke geschleudert

Am Montag ist ein 22-Jähriger gegen 18.30 Uhr auf der Staatsstraße zwischen Arnstein und Gramschatz mit seinem BMW ins Schleudern gekommen. »mehr
    
    
Gössenheim

GÖSSENHEIM
Vertrag mit dem Bauamt über Ausbau der Hauptstraße

Zur Sitzung trifft sich der Gemeinderat am Dienstag, 27. Januar, 19 Uhr, im Sitzungssaal der Zehntscheune. Die Tagesordnung sieht vor: Vereinbarung mit dem Bauamt Würzburg über den Ausbau der Hauptstraße, Bauantrag von Carolin Kaufmann aus Karlstadt auf Errichtung eines Gebäudes für Therapiepraxen. »mehr
    
    

GEMÜNDEN
Närrische Termine im Raum Gemünden

Der TSV Wolfsmünster lädt die Narren aus Wolfsmünster und Umgebung zum bunten Faschingstreiben am Samstag, 31. Januar, ins Kulturheim ein. Los geht es um 19.11 Uhr. Nach der Eröffnung mit dem Prinzenpaar werden einige Akteure und Tanzgruppen auftreten. Das Motto lautet „Im Wald sind die . . .“. Kostümierung ist erwünscht. »mehr
    
    

Vorschau: Schulung in Gräfendorf: Verhalten an der Einsatzstelle

Zum gemeinsamen Schulungsabend treffen sich die Feuerwehren der Gemeinde Gräfendorf am Dienstag, 27. Januar, um 19 Uhr im Gerätehaus Gräfendorf. Es referiert Kreisbrandmeister Achim Strohmenger über das Thema „Verhalten an der Einsatzstelle“. »mehr
    
    

LOHR
Mainbrücke bröckelt

Wenn man auf dem südseitigen Gehweg der vor rund drei Jahren generalsanierten neuen Mainbrücke geht, kann man es sehen: In etwa dort, wo das Lohrer Mainufer beginnt, bröckelt der Beton der Gehweg-Lauffläche auf einer Länge von ungefähr fünf Metern. »mehr
    
    

GEMÜNDEN
Die Jets kommen zurück

Ein romantisches Konzert mit der Jets Revival Band erwartet die Bescher am Freitag, 30. Januar, in der Alten Kirche in Wernfeld. Es beginnt um 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. »mehr
    
    

GEMÜNDEN
Kochen, Fitness, Sprachen

Das neue vhs-Frühjahr-/Sommer-Semester 2015 hat begonnen, Anmeldungen sind ab sofort möglich, teilt die Vhs mit. Bei folgenden Veranstaltungen sind noch Plätze frei: »mehr
    
    

Artikel vom 26. Januar 2015

    
    
Gemünden

 (8) GEMÜNDEN
Hubert Fröhlich: Gemünden ist attraktiv, der Stadtrat schläft nicht

„Gemünden wach auf“ war eine Diskussionsrunde am Freitag im Gasthof Zur Linde betitelt, zu der Stephan Schöpf und Marco Lukas eingeladen hatten. In der Versammlung wurde kritisiert, dass keine Kommunalpolitiker teilnahmen, wie die Main-Post am Montag berichtete. Dazu nimmt Stadtrat Hubert Fröhlich (Ökokreis) Stellung: »mehr
    
    

GEMÜNDEN
German-Brass-Profis verraten ihre Tipps und Tricks

Ein umjubeltes Konzert hatte das international erfolgreiche Ensemble German Brass am Freitagabend in der Scherenberghalle gegeben (wir berichteten am Montag). Doch damit war das Gastspiel der renommierten Blechbläser – Solisten aus Orchestern und Hochschulprofessoren – in Gemünden noch nicht zu Ende: Vier Mitglieder der Gruppe blieben zu Workshops für Blechbläser an der Musikschule und gaben ihr Können und ihre Erfahrung an etwa 20 Blasmusiker aus der Region weiter. »mehr
    
    

GEMÜNDEN
70-Jähriger mit brennenden Grünabfällen erwischt

Dicker Rauch im Bereich des Mühltorberges in Gemünden rief am Freitagnachmittag die Polizei auf den Plan. »mehr
    
    
Leserforum

GEMÜNDEN
Leserforum: In Gemünden muss sich etwas tun

Zum Artikel „Parkplätze, Anlegestelle, Pflaster“ vom 26. Januar: »mehr
    
    
Polizei

SCHAIPPACH
Illegal Müll und Wildschweinreste entsorgt

Reste eines zerteilten Wildschweins wurden am Freitagnachmittag auf einem Forstweg bei Schaippach, in der Verlängerung der Sinntalstraße in Richtung Stauwerk gefunden. »mehr
    
    

GEMÜNDEN
Auto machte sich selbständig

Ein an der Mainlände in Gemünden geparktes Auto machte sich am Samstagnachmittag selbstständig und rollte auf der leicht abschüssigen Straße gegen einen anderen abgestellten Wagen. »mehr
    
    

GEMÜNDEN
Mitreißender Gypsy-Jazz im Huttenschloss

Zwei Gitarren, eine Violine und ein Kontrabass, dazu vier bestens aufgelegte Musiker mit Leidenschaft für Gypsy-Jazz und fertig ist der perfekte Konzertabend. Man muss kein Kenner des Jazz oder des Swings sein, um sich von einer seiner Varianten, dem Gypsy, in den Bann ziehen zu lassen. Vor allem nicht, wenn man wie am vergangenen Wochenende auf der Kulturbühne des Huttenschlosses vom Rehan Syed Ensemble in die Welt dieser Musik entführt wird. »mehr
    
    

LANGENPROZELTEN
Eine "alte Bekannte" stiehlt wieder Zigaretten

Eine Frau steckte am Samstagabend in einem Lebensmittelmarkt in Langenprozelten zwei Packungen Zigaretten an der Kasse heimlich in ihre Jackentasche. »mehr
    
    
Wildwechsel

SCHAIPPACH
Wieder ein Reh bei Kollision mit Auto getötet

Wieder einmal meldet die Polizei einen Wildunfall auf der Staatsstraße 2303 bei Schaippach. Ein Reh überquerte am Samstagmorgen vor dem Auto eines 58-jähriger Fahrers die Straße und wurde erfasst. Bei dem Zusammenstoß mit dem Auto wurde das Tier getötet. Der Schaden am Auto beträgt 500 Euro. »mehr
    
    

GEMÜNDEN
Fünf jüdische Lebenswege

Von 29. Januar bis 6. Februar präsentiert das P-Seminar „Wir wollen erinnern!“ des Friedrich-List-Gymnasiums (FLG) die Ausstellung „Mitten unter uns“, die sich mit dem Thema der Landjuden in Unterfranken vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert beschäftigt. Die Schule lädt laut der Mitteilung alle Interessierten zum Besuch der Ausstellung ein, die in der Aula zu sehen ist. Die Besichtigung ist werktags zwischen 8 und 16.30 Uhr (freitags bis 15 Uhr) möglich. »mehr
    
    
Polizei-Alkohol

RECHTENBACH
Betrunkener Mann kommt mit drei Promille ins BKH

Am Sonntag gegen 20 Uhr, wurde der Polizei gemeldet, dass es in einer Gaststätte in Rechtenbach Probleme mit einem betrunkenen Mann gebe. Der 54 Jahre alte Rentner wollte, obwohl er schon stark angetrunken war und kein Geld mehr hatte, weiteres Bier bestellen. »mehr
    
    

GEMÜNDEN
Gymnasiasten erinnern an den Holocaust

Das Friedrich-List-Gymnasium erinnert an den internationalen Holocaustgedenktag: Eine Fotoausstellung in der Aula zeigt Bilder der Osteuropa-Exkursion der zehnten Klassen im vergangenen Jahr im Gedenken an die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau vor 70 Jahren. Dazu wurden außerdem einige Teilnehmer der Fahrt nach ihren Eindrücken während des Besuchs der Gedenkstätte Auschwitz befragt. »mehr
    
    
Gräfendorf

GRÄFENDORF
568 Stunden für die Allgemeinheit geleistet

Zur Jahresversammlung der Feuerwehr begrüßte Vorsitzender Herbert Kessler 30 der insgesamt 109 Mitglieder im Pfarrheim. Nach dem Jahresrückblick dankte er allen Helfern beim Inspektionsehrentag, dem 140. Gründungsfest mit Bayern-1-Disco und anderen Vereinsaktionen. »mehr
    
    

GEMÜNDEN
Hinter den Kulissen schnuppern

Einmal in der Musikschule Gemünden hinter die Kulissen schauen oder ein Instrument in die Hand nehmen, diese Gelegenheit hatten die Besucher am Sonntag beim Tag der offenen Tür. Seit mehr als 20 Jahren gehört dieses Reinschnuppern zum festen Angebot der Gemündener Musikschule, wie Schulleiter Mathias Weis betonte. »mehr
    

Ratespiel für Hellseher 

Mit Weitsicht und etwas Glück können Sie Hellseher des Jahres 2015 werden. Als Hauptpreis gibt es ein Feinschmecker-Dinner zu gewinnen. »mehr
Anzeige

Baby-Galerie 

Die Jüngsten
Hier begrüßen wir die jüngsten Bewohner des Landkreises Main-Spessart. »mehr
Anzeige

Testen Sie Ihr Wissen 

Unser wöchentliches Quiz
Acht Fragen rund um ein aktuelles Thema. »mehr

Gelesen

 

Kommentiert

 

Dialektserie "Wördlich" 

Wörter aus dem Landkreis Main-Spessart
Wöchentlich stellen wir Ihnen ein interessantes Dialektwort aus dem Landkreis vor. »mehr

Spezial 

Westumgehung Würzburg
Wie Gegner und Befürworter wegen der "B26 neu" kämpfen. Ein Top-Thema in der Region. »mehr

Anzeigen 

Traueranzeigen
Täglich aktuell auf mainpost.de: Traueranzeigen aus der Region. »mehr

Leserbriefe 

Schreiben Sie uns
Wenn Sie uns einen Leserbrief schreiben wollen, dann können Sie das direkt hier tun. »mehr