Gemünden

    
    
Auszeichnung für Treue

BURGSINN
Auszeichnung für Treue

Über die Höhen und Tiefen des Spielbetriebs informierte Wolfgang Belz, Vorsitzender des Tennisclubs Burgsinn (TCB) in der Jahresversammlung, zu der 23 der 141 Mitglieder in Sportheim gekommen waren. »mehr
    
    

RIENECK
Mischbestände fördern

Die Förderung von Mischbeständen und die Pflege von Eichenflächen bildete den Schwerpunkt der knapp dreistündigen Waldbegehung des Rienecker Stadtrates. »mehr
    
    

Polizeibericht: Reh rennt auf die Straße und gegen ein Auto

Ein Wildunfall hat sich am frühen Montag bei Hofstetten ereignet. Laut Polizeibericht fuhr eine 40-jährige Frau mit ihrem Auto auf der Kreisstraße MSP 11 in Richtung Steinbach. Kurz vor dem Friedhof kollidierte ihr Auto mit einem Reh, das danach weiterlief. Der Jagdpächter wurde verständigt, um nach dem vermutlich verletzten Tier zu suchen. Ob ein Schaden an dem Auto entstand, ist noch nicht bekannt. »mehr
    
    

HÖLLRICH
Hunde hetzen Rehe übers Feld

Zwei Hunde haben am Freitagnachmittag eine Hetzjagd auf zwei Rehe veranstaltet, von denen möglicherweise eines dabei getötet wurde. Das berichtete die Polizeistation Gemünden in ihrem Wochenendbericht. »mehr
    
    

LANGENPROZELTEN
Männer und andere Irrtümer

Die französische Komödie „Männer und andere Irrtümer“ hat am Freitag, 24. Oktober, um 20 Uhr Premiere am Theater Spessartgrotte in Landenprozelten. Regie in der Bühnenadaption nach einem Comic von Michele Bernier und Marie Pascale Osterrieth führt Helga Hartmann. »mehr
    
    

GEMÜNDEN
Gemündener Anzeiger: "Deutsche, kauft deutsches Obst!"

Unter der Überschrift "Deutsches Obst!" stand vor 100 Jahren folgender komischer Aufruf im Gemündener Anzeiger. "Belgische Burgunder-Trauben, Pfirsiche, Birnen, Äpfel von Paris, Brüssel, Zwetschen aus Serbien gefällig??? Nein, deutsches Obst wollen wir haben." »mehr
    
    

Artikel vom 19. Oktober 2014

    
    

GEMÜNDEN
350 Zuhörer: Stehende Ovationen in der Scherenberghalle

So vielfältig bunt wie sich der Herbst in der Natur präsentiert, so malten ihn die Musiker des Bayerischen Polizeiorchesters in musikalischen Farben beim Benefizkonzert in der Scherenberghalle zugunsten des Klosters Schönau. Von kräftigen Pinselstrichen der Hörner bis hin zu den filigranen Tupfern der Klarinetten und Flöten war alles dabei, was zu einem außergewöhnlichen Kunstgenuss beitragen kann. »mehr
    
    

 (2) GEMÜNDEN
Noch Jahre Staus in Gemünden

Derzeit erneuert das Staatliche Bauamt Würzburg gemeinsam mit der Stadt Gemünden und den Stadtwerken die Bahnhofstraße auf dem bisherigen Bauabschnitt zwischen dem Grundbuchamt und der Einmündung in den Baumgartenweg. Das 300 Meter lange Stück lasse sich wie bisher bei halbseitiger Sperrung erneuern, sagt auf Anfrage Andreas Reiser, beim Staatlichen Bauamt zuständig für den Straßenbau im Landkreis Main-Spessart. »mehr
    
    

FELLEN
Großes Konzert in kleiner Kirche

Einen besonderen Kunstgenuss und mehr als ein kulturelles Highlight bot die sechsköpfige Formation „Bavarian Brass“ in der Fellener Kirche St. Johannes der Täufer. Vier Trompeten, Corno da Caccia, Schlagwerk und Orgel zündeten ein musikalisches Feuerwerk, welches die Besucher im voll besetzten Gotteshaus sichtlich genossen. Kirchenpfleger Friedel Baur hieß willkommen und freute sich, die sechs Vollblutmusiker zum zweiten Mal in Fellen hören zu können. Der Reinerlös des Benefizkonzerts kommt der Renovierung des Kriegerdenkmals und des Kirchenaufgangs zugute. »mehr
    
    

GEMÜNDEN
Backo soll ein Lokal bleiben

Die Zwangsversteigerung des ehemaligen Restaurants „Dionysos“ ist vom Tisch. Nach zwei Terminen ohne ein Gebot für das im Volksmund Backo genannte Gebäude am Mühltorturm hat offenbar der frühere Dionysos-Wirt Ioannis Karapanagiotis das Gebäude zurückgekauft. »mehr
    
    
Notarztfahrzeug

GAMBACH/GEMÜNDEN
Mann wurde auf Weinfest Kiefer gebrochen

Beim Gambacher Weinfest hat ein Mann aus dem Raum Gemünden einem Kontrahenten einen heftigen Schlag ins Gesicht verpasst. »mehr
    
    

LANGENPROZELTEN
Freund „Banbury“ dient als Alibi

Bei den fünften Kinder- und Jugendtheatertage Mainfranken haben Jugendliche bis zu 22 Jahren unter Beweis gestellt, was sie während des seit März laufenden Workshops in der „Spessartgrotte“ gelernt hatten. „Schneewittchen“ studierte Tanja Green mit Kindern ein. Für die Jugendlichen hatte Prinzipalin Helga Hartmann das geistreiche Stück „Bunbury“ ausgewählt und mit den Neulingen auf die Bühne gebracht. »mehr
    
    

KARLSTADT
Zehn Schüler radeln über die Alpen

Mit dem Fahrrad über die Alpen – ein sportliches Projekt, von dem viele träumen. Wie man diese Unternehmung am besten plant und durchführt, erklären am Donnerstag, 23. Oktober, die Teilnehmer des P-Seminars Sport 2013/15 des Johann-Schöner-Gymnasiums ab 19 Uhr in der Aula. »mehr
    
    
Mit einer Laserpistole wurde die Geschwindigkeit an der "Eltingshäuser Kreuzung" an der ehemaligen B 19 gemessen. Symbolbild: Archiv

GAMBACH
Etliche Motorradfahrer mit 170 Sachen unterwegs

Von der Polizeiinspektion Karlstadt wurden auch am Wochenende wieder mehrere Geschwindigkeitsmessungen mit der Laser-Pistole durchgeführt. »mehr
    
    

KARLSTADT
Selbsttätig das Lernen lernen

Die Schüler stellen immer höhere Anforderungen an die Arbeit der Lehrer. Die Schüler müssen immer individueller gefördert werden. Neu ausgerichtete Lehrpläne sollen dieser Entwicklung Rechnung tragen und künftig bei den Schülern umfangreiche Kompetenzen zum selbsttätigen Lernen vermitteln. Um abstrakte Begriffe mit Informationen zu füllen, hatte der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) in Abstimmung mit dem Staatlichen Schulamt Main-Spessart zu einem Treffen mit dem renommierten Lernforscher Dr. Heinz Klippert eingeladen. »mehr
    
    
Polizei

ARNSTEIN
Oma vereitelt den Enkeltrick

Im Laufe des Donnerstags ist es im Raum Schweinfurt und in einem Fall in Arnstein zu zahlreichen Enkeltrickversuchen gekommen: Unbekannte riefen immer wieder mit der gleichen Masche bei Senioren an, behaupteten engere Familienangehörige zu sein und baten um größere Geldmengen. Zu einer Geldübergabe ist es nicht gekommen. »mehr
    
    

STEINFELD
Wertvolle Arbeit im Weinberg Gottes

Mit einem feierlichen Gottesdienst in der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt feierte Steinfelds Ortspfarrer Dr. Slawomir Olszewski sein 25-jähriges Priesterjubiläum und seinen 50. Geburtstag. Mit ihm zelebrierten sieben Priester und Diakone, als Messdiener waren über 30 Buben und Mädchen aus der Pfarreiengemeinschaft St. Sebastian auf der Fränkischen Platte dabei. Der Männerchor Steinfeld umrahmte die Messfeier mit Liedbeiträgen. »mehr
    
    

BURGSINN
Wohnmodelle für das Alter

Über „Wohnmodelle im Alter“ informierte die Arbeiterwohlfahrt Unterfranken am Donnerstag in der Sinngrundhalle. Zu dem Seniorennachmittag eingeladen hatten die Marktgemeinderäte Willi Balkie und Marco Scholz. Einige Helfer der Initative Burgsinn (IB) sowie aus den eigenen Reihen der Senioren übernahmen die Bewirtung. »mehr
    
    
Logo Leserforum

LOHR
Leserforum: Mal gegen das kollektive Wohlfühlen

Zur Diskussion um Peter Wittstadts Kunstpreis-Skulptur, ein offener Brief an die Stadt Lohr: »mehr
    
    

EUSSENHEIM
Frankenland und Bergheimat

Tina und Herbert Bregenzer haben zwei Kalender komplett in Eigenleistung hergestellt. Von jedem verkauften Kalender geht ein Teil des Erlöses an die „Aktion Patenkind“ der Main-Post. »mehr
    
    
Karsbach

KARSBACH
Waldthemen im Karsbacher Rat

Am Mittwoch, 22. Oktober, findet um 19 Uhr eine öffentliche Gemeinderatssitzung im Gemeindehaus Karsbach statt. Auf der Tagesordnung: »mehr
    
    
Mittelsinn

MITTELSINN
Männerabend in Mittelsinn

Zum „Männerabend“ laden die evangelische und die katholische Kirche am Dienstag, 21. Oktober, um 20 Uhr in die Gaststätte „Albert“ ein. Pastoralreferent Burkhard Fecher aus Gemünden (Ehe- und Familienseelsorger, Lebensberater) hält einen Vortrag, der in einen Stammtisch münden soll. »mehr
    
    

MARIABUCHEN
Ehe-Tag in Mariabuchen

Der Geistliche Pater Paul vom Kloster Mariabuchen sowie Katja und Klaus Marschall laden alle Ehepaare in der Region, die in den vergangenen Jahren geheiratet haben, zu einem „Ehe-Tag“ am Samstag, 25. Oktober, von 9.30 bis 17 Uhr in die Waldrast in Mariabuchen ein. »mehr
    
    

MARKTHEIDENFELD
Diebe in Marktheidenfeld

Ob es einer ist oder mehrere sind, steht noch nicht fest. Die Polizei hat in der Region derzeit verstärkt mit Dieben zu tun. Am Donnerstag zwischen 9 und 12 Uhr wurde in zwei Supermärkten in der Georg-Mayr-Straße jeweils ein Geldbeutel gestohlen, meldet die Polizeiinspektion Marktheidenfeld. »mehr
    
    

LANGENPROZELTEN
Langenprozeltener Musikverein lädt zum Böhmischen Abend ein

Der Musikverein lädt am Samstag, 25. Oktober, zum Böhmischen Abend in die Turnhalle Langenprozelten ein. Beginn ist um 19.30 Uhr. Auf zwei Bühnen werden die Besucher mit feiner Blasmusik unterhalten. Es spielen die Rienecker Musikanten, die Blaskapelle Rauhe Ebrach, die Partensteiner Musikanten und natürlich die Proazeller Musikanten. »mehr
    
    

ADELSBERG/WERNFELD
„Spätlese“ besucht das SOS-Dorf Hohenroth

Die Senioren der Gruppe „Spätlese“ kommen zu einer Besichtigung und Führung am Mittwoch, 22. Oktober, in der SOS-Dorfgemeinschaft Hohenroth zusammen. Dort ist ein gemütliches Beisammensein bei Kaffee und Kuchen vorgesehen. Der Bus fährt ab: um 13 Uhr in Adelsberg an der Adolphsbühlhalle und um 13.10 Uhr in Wernfeld am „Brünnle“. »mehr
    
    

LANGENPROZELTEN
Pfarrbüro nur mittwochs geöffnet

Das katholische Pfarrbüro in Langenprozelten ist bis auf Weiteres nur mittwochs von 14 bis 16 Uhr geöffnet. »mehr
    
    

RIENECK
Mittwochswanderer erkunden Würzburger Weinberge

Die Mittwochswanderer Rieneck treffen sich am 22. Oktober zur nächsten Tour. »mehr
    
    

Artikel vom 17. Oktober 2014

    
    

 (2) WERNFELD
Streit mit Stadt: Wer bezahlt für welche Schäden?

Eigentlich war nur ein Stück Zaun beschädigt, jetzt steht die Erneuerung einer 17 Meter langen Stützmauer im Raum – und die Frage, wer für die Kosten aufkommt. Am 4. Dezember vorigen Jahres war bei einem Verkehrsunfall der besagte Zaun an der Wernfelder Oberdorfstraße umgerissen worden. Seither steht dort eine Absperrung, ohne dass der Schaden behoben ist; er vergrößert sich eher. Die Autoversicherung, der Zaunbesitzer und die Stadt Gemünden rangeln um die Frage, was genau beschädigt ist und wer dafür aufzukommen hat. »mehr
    
    

SINNGRUND
Anklage nach spektakulärer Rammfahrt

Nach schwierigen Ermittlungen im Fall einer spektakulären Verfolgungsjagd mit einem demolierten Polizeiauto im Sinngrund hat die Staatsanwaltschaft Hanau nun Anklage gegen einen 24-Jährigen aus dem Raum Gemünden wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Sachbeschädigung erhoben. »mehr
    
    
Karli Keiler: Schaippacher Spechte

GEMÜNDEN
Karli Keiler: Schaippacher Spechte

Ohne Blessuren hat der Jürgen Lippert am Mittwoch seine erste Bürgerversammlung gemeistert. Die geladenen Fachleute in der Scherenberghalle staunten nur so. Mehr hatten die meisten von ihnen auch nicht zu tun, weil der Bürgermeister keine Fachgespräche brauchte und den Bürgern die fachlichen Erläuterungen selbst gab. »mehr
    
    
Burgsinn

BURGSINN
Herold: Antwort nur im direkten Gespräch

Von Bürgern über die Zeitung kommunizierte Fragen beantwortet Robert Herold nicht auf dem Weg über die Presse. Das schreibt der Burgsinner Bürgermeister auf die Stellungnahme „Wer ist verantwortlich für Fällung?“ von Hans Dieter Henig in der Freitagsausgabe der Main-Post. »mehr
    
    
Karsbach

 (3) KARSBACH
Bürgermeister Göbel: Schon 900 Unterschriften gegen Stromtrasse

Über 200 Teilnehmer bei der Bürgerversammlung vor einer Woche machten mit ihrer Anwesenheit deutlich, dass eine Gleichstromtrasse durch das Gemeindegebiet Karsbach nicht gewollt und nicht realisierbar sei, schreibt Bürgermeister Martin Göbel in einer Mitteilung. »mehr
    
    

AURA
40 Jahre lang dem Urlaubsort Aura treu

Nach 40 Jahren Ehe feiern Paare Smaragdhochzeit. So gesehen hat das Ehepaar Koch aus Hanau heuer den Smaragdurlaub in Aura verbracht. Denn seit 40 Jahren pflegen Harald und Marita Koch ihre Treue zu Aura als Urlaubsziel. Wie bei Hochzeiten üblich, gab es Porzellan als Geschenk. Bürgermeister Wolfgang Blum überreichte einen Wappenteller der Gemeinde. »mehr
    
    

LOHR
Der nächste Kostenschock für die Lohrer Stadthalle

Die Stadthalle wird immer teurer. Zu Beginn des Bauprojektes und bis vor zwei Wochen standen Kosten von 15,3 Millionen Euro im Raum. »mehr
    
    
Abschluss der Gartensaison

SCHAIPPACH
Abschluss der Gartensaison

Zum Abschluss des Vereinsjahres hatte Anke Reichert, die Leiterin der Kindergruppe im Gartenbauverein Schaippach, zu einem Kartoffelfeuer auf der Bauernwiese eingeladen. Es kamen rund 15 Mädchen und Buben mit einigen Eltern und Großeltern. »mehr
    
    

LANGENPROZELTEN
Alle haben bestanden

Einen Erfolg feierte kürzlich die Hundeschule Lutz in Langenprozelten: Alle Hunde bestanden die Begleithundeprüfung, heißt es in einer Pressemitteilung. »mehr
    
    
Rieneck

RIENECK
Kann Gemüse hören?

Wie riecht eine Ananas? Welches Obst fühlt sich rund, rau und etwas stachelig an? Kann man Gemüse auch hören? Welche Geschmacksrichtungen können wir schmecken? »mehr
    
Anzeige

Baby-Galerie 

Die Jüngsten
Hier begrüßen wir die jüngsten Bewohner des Landkreises Main-Spessart. »mehr
Anzeige

Testen Sie Ihr Wissen 

Unser wöchentliches Quiz
Acht Fragen rund um ein aktuelles Thema. »mehr

Dialektserie "Wördlich" 

Wörter aus dem Landkreis Main-Spessart
Wöchentlich stellen wir Ihnen ein interessantes Dialektwort aus dem Landkreis vor. »mehr

Spezial 

Westumgehung Würzburg
Wie Gegner und Befürworter wegen der "B26 neu" kämpfen. Ein Top-Thema in der Region. »mehr

Anzeigen 

Traueranzeigen
Täglich aktuell auf mainpost.de: Traueranzeigen aus der Region. »mehr

Leserbriefe 

Schreiben Sie uns
Wenn Sie uns einen Leserbrief schreiben wollen, dann können Sie das direkt hier tun. »mehr