Gemünden

    
    
Symbolbild

 
(1)
BURGSINN
Offenbar abgestürzt: Arbeiter bei Unfall getötet

Wahrscheinlich zu Tode gestürzt ist ein Arbeiter am Donnerstagmittag in Burgsinn (Kreis Main-Spessart). Der Arbeitsunfall wirft Fragen auf. »mehr
    
    

HESSDORF
Drei Senioren machen in Heßdorf eine WG auf

Das neue Jahr wird bis zu sieben Senioren noch einmal einen neuen Lebensabschnitt bringen – sie ziehen in einer Wohngemeinschaft zusammen. Das ambulant betreute Wohnen ist für sie die Alternative zum Altersheim. Weitgehende Eigenständigkeit bis ins hohe Alter, bis zum Lebensende heißt das Ziel. »mehr
    
    
Ortsschild von Obersinn

OBERSINN
Unfall: Sportverein sagt Adventstreffen ab

Der Sportverein Obersinn trauert um ein langjähriges Mitglied, das bei einem Betriebsunfall am Donnerstag in Burgsinn ums Leben kam. Aus diesem Grund sagt der Verein das geplante Adventstreffen ab. »mehr
    
    

GEMÜNDEN
Appell: Campingplatzbrücke wieder aufbauen

Nach der IG Mühltorbrücke wenden sich nun Günter Herrbach (FVGS), Uschi Hartmann (ESV-Vorsitzende), Andreas Schmidt (ESV-Abteilungsleiter Fußball) und Klaus Höfling (SVS-Vorstand) in der Brückenfrage mit einem Brief an Bürgermeister und Stadtrat und plädieren für eine Sanierung der Campingplatzbrücke. »mehr
    
    
Karli Keiler: Querschiffer braucht das Land

GEMÜNDEN
Karli Keiler: Querschiffer braucht das Land

Unser schönes Aura (unser, weil es ja mehrere gibt, aber nur ein Aura i. Sinngrund) ist endlich Markenname geworden. Ein Massivhausanbieter wirbt zurzeit mit seinem neuen Model „Stadthaus Aura 125“. Es ist laut Reklame „optimal geeignet für schmale Grundstücke und kleinere Baulücken“ und für Bauherren die Alternative zum Raus-aufs-Land. Mag sein, die Firma kennt Aura, unser Aura, nicht. Der Karli bemerkt schon eine gewisse Diskrepanz, angefangen von einem Stadthaus in Aura, was ja ähnlich eigenartig wäre wie ein Landhaus in München. Und dann die schmalen Grundstücke! In unserem Aura gibt es Großgrundbesitz, der höchstens noch von Ranches in Texas übertroffen wird. Der stolze Besitzer eines baulückigen „Stadthauses Aura“ würde sich wundern, wenn er mal nach Aura i. Sinngrund kommt. »mehr
    
    

ZEITLOFS
Eine Schilderwand des Protestes

„Südlink weg, hat kein Zweck“ – mit solchen Parolen wurden die Mitarbeiter von Tennet am Donnerstagabend vor der Grundschule in Zeitlofs konfrontiert. „Ich denke, wir sind uns alle einig: Wir sind gegen eine Trasse“, so begann der Brückenauer Redner Ingo Queck die Demonstration und hatte sofort alle Anwesenden auf seiner Seite. »mehr
    
    
Rathaus Gemünden

GEMÜNDEN
Stadtrat: Hallenbad und Brücken

Der Stadtrat tagt am Montag, 1. Dezember, um 18.30 Uhr öffentlich im Sitzungssaal des Rathauses. Auf der Tagesordnung stehen folgende Themen: »mehr
    
    
Spenden für tierisch-schöne Weihnachten

GEMÜNDEN/LOHR
Spenden für tierisch-schöne Weihnachten

Zum dritten Mal engagierten sich Kinder der städtischen Schulkindbetreuung Gemünden für eine gute Sache. »mehr
    
    

RIENECK
Sanierungsfall Kindergarten

Das Kindergartengebäude in Rieneck ist in die Jahre gekommen: Rostflecken an der Stahlkonstruktion des Haupteingangs, aufgefrorene Hintertreppe und verwitterte Holzbauteile sind sichtbare Zeichen. Fassade und Außenbereich müssen dingend saniert werden. Die Planung und Kostenschätzung erläuterten die Vertreter der Kirchenverwaltung nun dem Stadtrat. Der finanzielle Aufwand ist mit 41 281 Euro veranschlagt. »mehr
    
    
Prächtiger Tannenbaum

SCHAIPPACH
Prächtiger Tannenbaum

Doris und Bernd Schmitt aus Schaippach sandten uns dieses Foto von ihrem Tannenbaum mit den Enkelkindern Leon und Milena Romero. Der Baum gedieh dank jahrelanger Pflege im Garten der Familie so prächtig, dass sie ihn in diesem Jahr ihrem Heimatdorf Schaippach als Weihnachtsbaum schenkte. »mehr
    
    

GEMÜNDEN
Zwei Komödien bei den Scherenburgfestspielen 2015

Die Scherenburgfestspiele 2015 gehen von 10. Juli bis 16. August über die Bühne. Zu sehen sind „Ladykillers“ (Premiere 15. Juli) sowie „Der Diener zweier Herren“ (22. Juli), das gaben Festspielverein und der künstlerische Leiter Horst Gurski bekannt. Das Familienstück (10. Juli) steht noch nicht fest. »mehr
    
    
Advent

GRÄFENDORF
21 Buden auf dem Dorfplatz

Der 20. Gräfendorfer Weihnachtsmarkt findet am 30. November statt. Die 21 Stände sind wieder am alten Platz rund um den Dorfplatz und dem Kriegerdenkmal zu finden. »mehr
    
    
Kirchenchor ehrt Mitglieder

BURGSINN
Kirchenchor ehrt Mitglieder

Der Kirchenchor Cäcilia mit Chorleiter Harald Hofbauer untermalte beim Cäcilia-Jahrestag den Gottesdienst musikalisch, teilt der Chor mit. »mehr
    
    
Wildwechsel

AURA
Jagdpächter tötet schwer verletztes Reh

Bei einem Wildunfall am Donnerstagabend wurde ein Reh so stark verletzt, dass es getötet werden musste. Nach Angaben der Polizei erfasste das Auto eines 69-jährigen Fahrers auf der Staatsstraße 2303 das Reh mit der Front. Der Jagdpächter musste das Wild töten. Der Schaden am Auto wird auf 500 Euro geschätzt. »mehr
    
    

LANGENPROZELTEN
Empfang für Kunstradfahrer

Melissa Breitenbach und Michael Rauch gewannen am vergangenen Wochenende bei der Kunstradfahrweltmeisterschaft in Brünn (Tschechien) in der offenen Klasse des Zweier-Kunstradfahrens die Bronzemedaille. Dieser Erfolg soll an diesem Samstag mit einem Empfang gefeiert werden. Vertreter des TSV, des Fördervereins Kunstradfahren, Vertreter des öffentlichen Lebens sowie Familien, Freunden und Fans werden sie um 18 Uhr im Gasthaus Betz beglückwünschen. Es wird auch ein Film ihrer Kür gezeigt. Mit Bruder Heiko hat Michael Rauch bei Weltmeisterschaften im Kunstradfahren bisher drei Gold- und sieben Silbermedaillen nach Langenprozelten geholt. Mit Melissa Breitenbach war es jetzt eine Bronzemedaille. »mehr
    
    

GÖSSENHEIM
Erster Adventsmarkt in Gössenheim

Zum ersten Mal findet am Wochenende in Gössenheim ein Adventsmarkt statt. Er öffnet am Samstag, 29. November um 14 Uhr im Bauhof seine Pforten und wird eine Stunde später offiziell eröffnet. Um 16 Uhr stattet der Nikolaus dem Markt einen Besuch ab. »mehr
    
    

GÖSSENHEIM
Konzert zum ersten Adventssonntag in St. Radegundis

In der Pfarrkirche St. Radegundis wird am Sonntag, 30. November, um 17 Uhr ein Adventskonzert veranstaltet. Mitwirkende sind der Sängerbund, der Musikverein Gössenheim und die Kirchenschola Radegundis. Außerdem hat der musikalische Nachwuchs Vorträge vorbereitet. Anschließend verkaufen die Ministranten Bratwürste und Glühwein. Der zum Konzert Eintritt ist frei. »mehr
    
    

GEMÜNDEN
Siehe der König kommt

Ein Gottesdienst für Familien wird am ersten Advent, Sonntag, 30. November, 10 Uhr, in der evangelischen Kirche Gemünden gefeiert. Das Thema dieses Mitmachgottesdienstes lautet „Siehe, dein König kommt zu dir – das Eselchen erzählt“. »mehr
    
    

Artikel vom 27. November 2014

    
    
Einbrecher (Symbolbild)

GEMÜNDEN
Einbrecher ziehen ohne Beute ab

Über eine Balkontüre sind Unbekannte am Mittwochnachmittag in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Sie hinterließen eine beschädigte Türe, zogen jedoch ohne Diebesgut wieder ab, schreibt die Würzburger Polizei in ihrem Bericht. »mehr
    
    

 
(1)
HOFSTETTEN
Fähre wirft in Hofstetten viele Fragen auf

Die Mainbrücke war erwartungsgemäß das große Thema der über zweistündigen Bürgerversammlung am Mittwoch, und erwartungsgemäß war das Sportheim mit über 70 Hofstettenern gut besucht. Auf mehrfache Nachfrage sicherte Bürgermeister Jürgen Lippert jeweils zu, die Bevölkerung über alle Details im Zusammenhang mit der Ertüchtigung der Mainbrücke umfassend zu informieren. »mehr
    
    
Gemünden

 
(1)
GEMÜNDEN
Interessengemeinschaft: Mühltorbrücke wichtiger als Campingplatzbrücke

Einige Bürger aus dem Mühltorviertel haben sich in einem Arbeitskreis „Interessensvertretung (IG) Brücke vor dem Mühltor“ zusammengefunden. In einem offenen Brief an den Bürgermeister, die Stadträte und die Presse mit dem Titel „Wir brauchen unsere Brücke“ legen sie Argumente vor. »mehr
    
    

GEMÜNDEN
Sitter zu Schuldiskussion: Erst die Zahlen bewerten

Bezirksrat Johannes Sitter (CSU) schaltet sich nun auch in die Diskussion um den Schulstandort Gemünden ein. In einer Stellungnahme schreibt der Gräfendorfer: »mehr
    
    

Leserforum: Preisgünstige Alternative

Zu „Proteste für Mühltorbrücke und FLG“ vom 19. November: »mehr
    
    

HOFSTETTEN
Warten auf Höschter Ortssprecher

Die großen Probleme Gemündens und die kleineren Hofstettens kamen neben den Auswirkungen der zu ertüchtigenden Mainbrücken ebenfalls in der Hofstettener Bürgerversammlung zur Sprache: »mehr
    
    
Polizei

GEMÜNDEN
Polizeibericht: Gegenverkehr auf enger Fahrbahn

Auf der engen Straße zwischen Hofstetten und Steinbach ging am Dienstag um 14 Uhr der Spiegel eines BRK-Schulbusses zu Bruch. Dem 19-jährigen Fahrer des Kleinbusses kam ein Fahrzeug entgegen, dessen Fahrer nach dem Unfall nicht anhielt, sondern einfach weiterfuhr, berichtet die Polizei, die Zeugen des Vorfalls sucht. »mehr
    
    

LANGENPROZELTEN
Hubert Schuster neues Ehrenmitglied

In der Jahresversammlung ehrte der SPD-Ortsverein im Gasthof Zum letzten Hieb langjährige Mitglieder und ernannte den ehemaligen Stadtrat Hubert Schuster zum Ehrenvorsitzenden. »mehr
    
    
Besuch beim Schuster

WERNFELD
Besuch beim Schuster

In diesem Jahr nahm der Kindergarten Wernfeld Handwerksberufe durch. Als das Schuhmacherhandwerk an der Reihe war, besuchten die Kinder mit den Betreuerinnen Christine Feige und Rita Müller eine alte Werkstatt. »mehr
    
    
300-Euro-Spende

GEMÜNDEN
300-Euro-Spende

Noch in der Langen Nacht der Gemündener Geschäftsleute konnte der Sieger eines Gewinnspiels seinen Preis entgegennehmen: Thomas Ell aus Gemünden gewann den Roller, den der Elektronik-Fachmarkt TVG Gemünden und Möbel-Berta ausgelobt hatten. »mehr
    
    

HIMMELSTADT
Karte in Nageltechnik

Mit Spannung erwarteten die Kinder der Grundschule im Glaspavillon auf die Siegerehrung des Weihnachtskartenwettbewerbs. Sie hatten für das Weihnachtspostamt lackiert, getupft, gezeichnet, gehämmert und Fäden gewickelt. »mehr
    
    
Fellen

FELLEN
Stabile Preise auf hohem Niveau

Trotz ungünstiger Prognosen wie Ukrainekrise, Konflikt im Nahen Osten, Wirtschaftssanktionen gegen Russland und Verringerung des deutschen Wirtschaftswachstums floriert die Konjunktur im Holzgewerbe und besonders in der Baubranche bestens, betonte Geschäftsführer der Waldbesitzervereinigung (WBV) „Fellener Grund“, Johannes Fischer, in der Herbstversammlung. Die 62 teilnehmenden Waldbauern freuten sich über eine gute Nachfrage nach Bauholz. »mehr
    
    

BURGSINN
Vorbildliche Bewirtschaftung bestätigt

Ein unabhängiger Gutachter hat dem Forstbetrieb Burgsinn eine PEFC-konforme und damit nachhaltige Waldbewirtschaftung bestätigt. Beim sogenannten Vor-Ort-Audit (Prüfung vor Ort) wurde die Einhaltung der strengen PEFC-Standards im Wald von Burgsinn genauestens überprüft, teilt das Forstamt in einem Schreiben mit. PEFC sei ein unabhängiges Zertifizierungssystem zur Sicherstellung einer nachhaltigen Waldwirtschaft. Wälder, die mit dem PEFC-Siegel ausgezeichnet seien, würden garantiert und kontrolliert nachhaltig bewirtschaftet. »mehr
    
    
Der Advent kann kommen

GEMÜNDEN
Der Advent kann kommen

Einen prächtigen Christbaum hat der Gemündener Bauhof auf dem Marktplatz aufgestellt und am Mittwoch zusammen mit Vertretern der Werbegemeinschaft dekoriert. »mehr
    
    

Scho g'hört?: Kühle Debatte

Warm anziehen musste sich, wer am Mittwochabend der Hofstettener Bürgerversammlung beiwohnen wollte und keinen Platz am Kaminofen bekam. Das Warmgebläse am anderen Ende ließ Bürgermeister Jürgen Lippert gleich abstellen, um ohne störendes Gebrumm seine erste Hofstettener Bürgerversammlung zu halten. Sein Versprechen – „Der Ablauf ist wie gewohnt, nur nicht so lang“ – hielt er, denn der Vortrag war kurz, sodass die Bürger ausgiebig zu Wort kommen konnten. Heiße Diskussionen gab es dann nicht – die Heizung hätte ruhig eingeschaltet bleiben können. »mehr
    
    

Artikel vom 26. November 2014

    
    

 
(1)
GEMÜNDEN
Landkreis soll sich zu Gemünden bekennen

Nach dem Gemeinderat Burgsinn und dem SPD-Ortsverein hat auch die Stadt Gemünden eine Resolution zur Erhaltung des Gymnasialschulstandorts an Landrat und Kreistag gerichtet: »mehr
    
    

 (5) GEMÜNDEN/BURGSINN
MBW: Einseitige Festlegung auf das List-Gymnasium

In einem Schreiben an den Gemeinderat Burgsinn nehmen die Oberin des Kreuzklosters, Ursula Falk, und Marco Ruck, kaufmännischer Leiter des Mädchenbildungswerks Stellung zu dessen Resolution zum Erhalt des FLG. »mehr
    
    

NEUTZENBRUNN
Frisches Wild aus dem Gehege

Scheu ist das Damwild von Thomas Binder aus Neutzenbrunn. Wenn sich ein Besucher nähert, ziehen sich die Tiere in eine Ecke des Geheges zurück und betrachten den Gast nervös. Nur seinen Onkel Gerhard Köhler, 70, mit dem er die Tiere seit 1996 besitzt und der sie hauptsächlich versorgt, lassen sie etwas näher heran. »mehr
    
    

GEMÜNDEN
Amanda packt aus

Amanda packt aus“ heißt das neue Programm von Bauchredner Sebastian Reich, das er am Sonntag, 4. Januar, mit Nilpferddame Amanda in der Scherenberghalle vorstellt. Die Vorstellung beginnt um 18 Uhr. »mehr
    
    
Polizei Symbolbild

Polizeibericht: Auto kommt von Straße ab und fährt Verkehrsschild um

Einen Gesamtschaden von 1100 Euro hat ein Unfall am Mittwochmorgen auf der B 27 bei Höllrich zur Folge. Das Auto eines 59-jährigen Mannes kam nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr durch den rechten Straßengraben und beschädigte ein Verkehrszeichen. Am Auto entstand ein Schaden von 1000, am Verkehrsschild von 100 Euro. »mehr
    
    

GEMÜNDEN
70 Jahre kirchliche Blasmusik

Albin Schäfer und seine Musikerkollegen feiern am Samstag, 29. November, „70 Jahre kirchliche Blasmusik“ in der Pfarrei Heiligste Dreifaltigkeit Gemünden. »mehr
    
    

OBERSINN
Sportverein lädt zum Adventstreffen am Dorfplatz ein

Der Sportverein Obersinn und „Manuels Partyservice“ laden für Samstag, 29. November, ab 17 Uhr zu einem gemütlichen Adventstreffen bei Glühwein und Bratwurst am neuen Dorfplatz ein. Gegen 19.30 Uhr wird der Männergesangverein Obersinn Weihnachtslieder zum Besten geben. Für die jungen Besucher gibt es eine kleine Überraschung. »mehr
    
    

BURGSINN
Willi Balkie sucht Mitstreiter für Seniorenbeirat

In Burgsinn gibt es aktuell keine Seniorenvertretung. Ein Seniorenbeauftragter aus den Reihen der Marktgemeinderäte nimmt am Kreisseniorenbeirat teil, schreibt Gemeinderat Willie Balkie, Seniorenbeauftragter der Gemeinde und stellvertretender Vorsitzender des Kreisseniorenbeirats. Daran möchte Balkie laut einer Presseveröffentlichung etwas ändern und sucht Bürger, die ein solches Gremium in Burgsinn mitgründen und sich darin engagieren wollen. »mehr
    
    

GEMÜNDEN/KARLSTADT
Historische Gebäude neu betrachtet

Schülerinnen des Mädchenbildungswerks (MBW) zeigen Werke, die im Unterricht entstanden sind, in einer Ausstellung in der Stadtbücherei Karlstadt und im Treffpunkt Kunst in Gemünden. Eine Vernissage am Dienstag, 2. Dezember, von 16 bis 18 Uhr in Karlstadt eröffnet diese Ausstellung. »mehr
    
    

ASCHENROTH
Mehr Licht in der Hauptstraße

20 Einwohner, unter ihnen fünf Stadträte, begrüßte Bürgermeister Jürgen Lippert zur Bürgerversammlung im Aschenrother Dorfgemeinschaftshaus. Nach dem allgemeinen Bericht des Bürgermeisters und des Vorstands des Kommunalunternehmens Stadtwerke, Hans Schneider, richteten die Aschenrother Fragen an den Rathauschef. »mehr
    
    
Gottesdienst zum Ehejubiläum

RIENECK
Gottesdienst zum Ehejubiläum

In der Pfarrkirche St. Johannes der Täufer in Rieneck fand ein Dankgottesdienst für Ehejubilare statt, dem sich ein Stehempfang im Pfarrheim anschloss. Der Einladung des Pfarrgemeinderates folgten 31 Jubelpaare aus Rieneck und Schaippach. »mehr
    
    

Artikel vom 25. November 2014

    
    

GEMÜNDEN
Gemünden ist wieder öfter eine Reise wert

Alle Übernachtungszahlen aktuell im Plus – mit diesem positiven Trend nach einigen Jahren des Rückgangs wartete Tourist-Info-Chefin und Kulturamtsleiterin Jasna Blaic am Montag im Stadtratsausschuss für Bildung, Jugend, Kultur- und Stadtentwicklung auf. Gelungen waren alle größeren Veranstaltungen des Tourist-Info-Teams, sodass es am Ende des Vortrags wie üblich Beifall von den Stadträten für den Arbeitsnachweis gab. »mehr
    
    

GEMÜNDEN
Heimatfest: Jugend will Beatabend

Bürgermeister Jürgen Lippert wünscht, dass sich die Stadtjugendpflege weiter am Heimatfestprogramm beteiligt, wenn auch Stadtjugendpflegerin Simone Vierkötter bekundete: "Ich habe meine Bauchschmerzen damit." »mehr
    
    
Demo Scherenberghalle

GEMÜNDEN
Größtes Problem der Tourist-Info: Die Scherenberghalle

Das größte Problem der Tourist-Info besteht weiterhin: Die Vermarktung der Scherenberghalle bleibt eingeschränkt, so lange die Sicherheits- und Lärmschutzfragen nicht geklärt sind. Wie berichtet, versucht die Stadtverwaltung zurzeit, die Auflagen mit geringen Mitteln zu erfüllen. »mehr
    
    

LANGENPROZELTEN
SPD-Resolution: Schulstandort Gemünden sichern

„Es gibt Kräfte im Kreistag, denen es am liebsten wäre, wenn es überhaupt kein Gymnasium mehr in Gemünden gäbe. Deshalb müssen wir für unsere Schulen kämpfen.“ Mit diesen Worten nahm Bernd Rützel, Stadt- und Kreisrat, Mitglied des Bundestags, In der Jahresversammlung des SPD-Ortsvereins zur aktuellen Diskussion über die weiterführenden Schulen in Gemünden Stellung. Zu den Kosten der Renovierung und der Neubauten für das Friedrich-List-Gymnasium sagte Rützel: „Wir brauchen da keine Bauten für über 30 Millionen, uns reichen Renovierungen für weniger als der Hälfte.“ »mehr
    
    
Leserforum

GEMÜNDEN
Leserforum: Sanierungskosten sind nicht vergleichbar

Zur Diskussion über den Schulstandort Gemünden: „FLG/MBW – Diskussion ergebnisoffen führen“: »mehr
    
    
Gemünden

GEMÜNDEN
Diskussion über ordentliches Stadtbild

Der Gemündener Stadtrat wird wohl nicht als Putz- und Gärtnerkolonne unterwegs sein. Mal „100 Meter Mainlände“ durch die Stadtmütter und -väter auf Vordermann bringen zu lassen, war ein Vorschlag zur Güte von Richard Rauscher an die Kollegen im Kulturausschuss des Stadtrats gewesen. Zuvor war Bürgermeister Jürgen Lippert fast der Kragen geplatzt, als es um mangelnde Grünpflege und eventuelle Defizite des städtischen Bauhofs gegangen war. »mehr
    
Anzeige

Baby-Galerie 

Die Jüngsten
Hier begrüßen wir die jüngsten Bewohner des Landkreises Main-Spessart. »mehr
Anzeige

Reporter-Casting 

Freie Mitarbeiter
Im Raum Marktheidenfeld sucht die Main-Post neue freie Mitarbeiter. Hier klicken und anmelden. »mehr

Testen Sie Ihr Wissen 

Unser wöchentliches Quiz
Acht Fragen rund um ein aktuelles Thema. »mehr

Dialektserie "Wördlich" 

Wörter aus dem Landkreis Main-Spessart
Wöchentlich stellen wir Ihnen ein interessantes Dialektwort aus dem Landkreis vor. »mehr

Spezial 

Westumgehung Würzburg
Wie Gegner und Befürworter wegen der "B26 neu" kämpfen. Ein Top-Thema in der Region. »mehr

Anzeigen 

Traueranzeigen
Täglich aktuell auf mainpost.de: Traueranzeigen aus der Region. »mehr

Leserbriefe 

Schreiben Sie uns
Wenn Sie uns einen Leserbrief schreiben wollen, dann können Sie das direkt hier tun. »mehr