Kitzingen

    
    

KITZINGEN
Kitzingen ist auf den Hund gekommen

Am Schluss wurde gelacht, getobt, getanzt, man sah nur fröhliche Gesichter: Weit nach Mitternacht durften sich die Verantwortlichen der Kitzinger Karnevals-Gesellschaft (KiKaG) ein Gläschen genehmigen – die erste Sitzung der Session im Dekanatszentrum hat Anklang gefunden bei den meisten der rund 280 Gäste. »mehr
    
    

KITZINGEN
Wiederholt Radmuttern am Auto gelockert

Bereits zweimal im Januar wurden an einem Auto mehrere Radmuttern gelöst. »mehr
    
    

Artikel vom 30. Januar 2015

    
    

KITZINGEN
Doppelsalto rückwärts bei der Halle

In der fast unendlichen Geschichte einer Mehrzweckhalle in Kitzingen wird ein weiteres Kapitel aufgeschlagen. Gut möglich, dass die im November 2012 beschlossene Zweifachturnhalle mit Mehrzwecknutzung auf dem Deustergelände dabei unter die Räder kommt. »mehr
    

Fotos

 

Videos

    

» mehr Wetter Wetter für

Schneeschauer
Morgen

-2°
Schneefall
Übermorgen

-1°
stark bewölkt
In 3 Tagen

-6°
    
    
In Volkach tuats guat brenna: Open-Air mit Hubert von Goisern

VOLKACH
In Volkach tuats guat brenna: Open-Air mit Hubert von Goisern

Hubert von Goisern ist seit mehr als 25 Jahren auf den Bühnen Europas unterwegs – als musikalischer Botschafter Österreichs, als Volksmusikerneuerer, als Entstauber und Individualist. »mehr
    
    

LANDKREIS KITZINGEN
Unfallflucht könnte den Job kosten

Anfang März vergangenen Jahres in einem Marktstefter Industriegebiet. Eine Frau geht in die Mittagspause. Sie läuft zu ihrem Auto, das am Straßenrand parkt – und traut ihren Augen nicht. Der Außenspiegel: abrasiert. Der Kotflügel: beschädigt. Auf der Straße überall Scherben. Schaden: fast 2100 Euro. Doch weit und breit ist keiner zu sehen, der den Unfall verursacht haben könnte. »mehr
    
    

SCHEINFELD
Kind fällt kopfüber drei Meter in die Tiefe

Im Pausenhof der Mittelschule in Scheinfeld stürzte am Donnerstag ein Junge von einer Mauer und verletzte sich schwer. »mehr
    
    

KITZINGEN
Schandfleck vor dem Abbruch

In der nächsten Woche ist die Ritterstraße in Kitzingen auf Höhe des Anwesens Schrannenstraße 34 für den Verkehr gesperrt. Die eher unspektakuläre Meldung kam jetzt aus dem Rechts- und Ordnungsamt des Kitzinger Rathauses. Dahinter versteckt sich allerdings eine Geschichte, die seit Jahren in Kitzingen ein Thema ist: Das Abriss des Wohnhauses Schrannenstraße 34. »mehr
    
    
Die Woche:     Von Legionären und Schlangen

GLOSSE
Die Woche: Von Legionären und Schlangen

Das Girokonto führte es deutlich vor Augen: Der Januar geht schon wieder zu Ende. Am Donnerstag gab es für die meisten von uns frisches Geld – was sofort den Lauf der Dinge veränderte: Überall Schlangen, Großeinkäufe ohne Ende. »mehr
    
    
Symbolbild

KITZINGEN
Weniger Arbeitslose als im vergangenen Jahr

Im Vergleich zum vergangenen Jahr ist die Arbeitslosigkeit im Januar in Kitzingen gesunken. Das gab die Agentur für Arbeit bekannt. Lag die Arbeitslosenquote im Januar des vergangenen Jahres noch bei 3,8 Prozent, sind es heuer noch noch 3,6 Prozent. Insgesamt sind in Kitzingen aktuell 1795 Personen arbeitslos gemeldet. Das sind 62 weniger als im Vorjahr. »mehr
    
    

WIESENTHEID
Beschwerde wegen Marktes bei der Regierung

Der umstrittene Parkplatz am Edeka-Markt in Wiesentheid war Thema einer Sondersitzung des Gemeinderats. Dabei teilte Bürgermeister Werner Knaier mit, dass die klagende Familie sich nun an die Regierung von Unterfranken gewandt habe. Dieser liege eine Aufsichtsbeschwerde gegen das Landratsamt vor, weil die Maße des Supermarktes nicht der Baugenehmigung entsprächen. »mehr
    
    

EBRACH
Beim Baumwipfelpfad tut sich was

„Wir arbeiten mit Hochdruck an dem Projekt und sind inzwischen sehr damit zufrieden, wie es läuft“, so die Aussage von Philipp Bahnmüller aus der Zentrale der Bayerischen Staatsforsten in Regensburg zum aktuellen Stand in Sachen Baumwipfelpfad Steigerwald am Radstein bei Ebrach. »mehr
    
    
Spenden statt schenken

IPHOFEN
Spenden statt schenken

Es ist inzwischen Tradition in der Knauf Firmengruppe, zu Weihnachten auf Geschenke an Geschäftskunden zu verzichten und das so gesparte Geld in Form von Spenden für gemeinnützige Zwecke zur Verfügung zu stellen. Begünstigt werden dabei regelmäßig Hilfsorganisationen und Projekte aus der Region. »mehr
    
    

SCHWARZACH
Das Kläranlagendach liefert Sonnenstrom

350 000 Euro investiert der Abwasserzweckverband Schwarzacher Becken in diesem Jahr in seine Abwassereinrichtungen. In ihrer Sitzung am Donnerstag beschlossen die Verbandsmitglieder den Haushalt für dieses Jahr. Rund 250 000 Euro fließen in die Sanierung der Freispiegelleitungen und der Druckleitungsschächte. »mehr
    
    
Nummer sicher

KITZINGEN
Nummer sicher

In Sachen Verkehrssicherheit waren am Donnerstag Kitzinger Stadtgärtner am Main in der Glauberstraße unterwegs. »mehr
    
    

IPHOFEN
Gesangverein bereitet sich auf seinen Geburtstag vor

In der Mitgliederversammlung des Gesangvereins 1866 Iphofen berichtete die Chorleiterin Katharina Koppitz von der Aktivität des Chores, welche sie seit ihrer Verpflichtung im Herbst 2013 angeregt und begleitet hat. Unter ihrer Federführung ist der Verein bestrebt, einen Kinderchor aufzubauen. Obwohl die Teilnahme bislang noch nicht ganz die erhoffte Resonanz fand, soll dieses Vorhaben weitergeführt werden. Man war sich einig, dass hier eher ein langer Atem erforderlich ist, heißt es in der Pressemitteilung des Gesangvereins. »mehr
    
    
Ein echter Familienhund

KITZINGEN
Ein echter Familienhund

Verspielt, stubenrein und anhänglich: Diese Eigenschaften machen die siebenjährige Mimi zu einem idealen Familienhund. Die lebhafte Mischlingshündin ist anhänglich und liebt es zu kuscheln, hat jedoch auch nichts gegen ausgedehnte Spaziergänge einzuwenden. »mehr
    
    

LANDKREIS KITZINGEN
Projekte zur Energiewende mitgestalten

Mit dem zweiten Akteursforum will das Konversionsmanagement Kitzinger Land am 5. Februar den öffentlichen Austausch über Projekte zur Energiewende und zum Klimaschutz im Kitzinger Land fortsetzen. Alle Bürger, die die Energiewende im Landkreis mitgestalten möchten oder sich für das Thema interessieren, sind zu dem Treffen eingeladen, teilt das Landratsamt mit. »mehr
    
    

REUPELSDORF
Jahrzehnte im Dienst der Gemeinschaft

Beim festlichen Gottesdienst am Patronatsfest von St. Sebastian wurde Albin Kreis für 40 Jahre Engagement in der Kirchengemeinde Reupelsdorf geehrt. »mehr
    
    

NORDHEIM
Günter Trost bleibt weiteres Jahr an der Spitze

Die gute Arbeit, die Vorsitzender Günter Trost und sein Team im vergangenen Jahr beim Männergesangverein Nordheim leisteten, wurde in der Hauptversammlung mit der Wiederwahl belohnt. Allerdings ließ Schatzmeister Werner Bader wissen, dass er sich nach 15-jähriger Vereinstätigkeit durchaus auch jemanden anders in seiner Funktion vorstellen könnte. »mehr
    
    

MARKT EINERSHEIM
Für die Menschen da

Am Samstag, 31. Januar, wird Pfarrerin Sabine Ost in Markt Einersheim mit einem Gottesdienst in den Ruhestand verabschiedet. Sie war zuletzt in der Kirchengemeinde und im Dekanat Markt Einersheim aktiv. »mehr
    
    
Glückwunsch!

LANGENBERG
Auf der Kirchweih in Aschbach kennengelernt

Hilde und Anton Zink aus dem Geiselwinder Ortsteil Langenberg feierten goldene Hochzeit. Dazu gratulierte auch Geiselwinds Bürgermeister Ernst Nickel dem bescheiden gebliebenen Jubilaren. Anton Zink (85) wurde einst in Langenberg als drittes von fünf Kindern geboren. »mehr
    
    
Vereinsnotizen: Bernd Schlick gewinnt Zeitfahren

KITZINGEN/ETWASHAUSEN
Vereinsnotizen: Bernd Schlick gewinnt Zeitfahren, an Bastian Herbert kommt keiner vorbei

In der Jahresversammlung der Radsportabteilung er Turngemeinde Kitzingen, TG Velo-Sport, in der Weinhandlung Meuschel in Kitzingen sind die Sieger des Zeitfahrens 2014 ausgezeichnet worden. Gefahren wurden laut Mitteilung von Abteilungsleiter Josef Grebner zehn Kilometer flach und 2,5 Kilometer auf den Schwanberg. Erster wurde Bernd Schlicker mit einer Gesamtzeit von 24 Minuten, 46 Sekunden. »mehr
    
    
Alte Synagoge

KITZINGEN
Keine Routine beim Erinnern

Der Förderverein ehemalige Synagoge Kitzingen, der Arbeitskreis Ge(h)wissen aus Iphofen und der Träger- und Förderverein ehemalige Synagoge Obernbreit haben bei einer lokalen Gedenkveranstaltung in der alten Synagoge in Kitzingen an die Opfer des Holocaust erinnert. »mehr
    
    

HOHEIM
Radfahrerin stürzt, Autofahrer flüchtet

Am frühen Donnerstagmorgen nahm eine Autofahrer einer Radfahrerin in Hoheim die Vorfahrt. Sie stürzte und der unbekannte Fahrer machte sich davon. »mehr
    
    
Glückwunsch!

KITZINGEN
Glückwunsch! Zwei 90. Geburtstage in St. Elisabeth

Anna Kressmann us Kitzingen hat am Freitag ihren 90. Geburtstag gefeiert. Das Geburtstagskind wurde am 30. Januar 1925 als Anna Frühwald im Steigerwald geboren. Zweite Jubilarin war Anna Spatz, die ebenfalls 90 geworden ist. »mehr
    
    

LANDKREIS KITZINGEN
Polizeibericht: Beim Vorbeifahren Außenspiegel berührt

Am Mittwochmorgen kam einer Autofahrerin zwischen Siegendorf und Altenschönbach ein Audi mitten auf der Fahrbahn entgegen. Die Frau wich auf den Seitenstreifen aus, konnte eine Berührung der beiden Außenspiegel jedoch nicht verhindern, schreibt die Polizei. »mehr
    
    

Artikel vom 29. Januar 2015

    
    

SULZFELD
Betrunkene Flucht über die Weinbergswege

Ein betrunkener Autofahrer hat sich am Donnerstag in Sulzfeld (Lkr. Kitzingen) versucht mit 2,5 Promille eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geleistet. »mehr
    
    

KITZINGEN
Welcher Job passt zu mir?

Wenn jemand wissen will, warum die Berufsbörse im Allgemeinen ein Erfolgsmodell ist und das Speed-Dating im Besonderen, dann muss er Andre Roder fragen. Der junge Mann ist im ersten Lehrjahr bei Iglhaut. „Ich habe den richtigen Beruf für mich gefunden“, sagt er und strahlt. Ohne die Berufsbörse würde er womöglich noch suchen. »mehr
    
    

KITZINGEN
Das schnelle Ende des Wahnsinns

Der Auflauf im Amtsgericht war groß: Fünf Zeugen, ein Sachverständiger und ein Lkw-Fahrer, der gegen einen Strafbefehl wegen einer Unfallflucht Einspruch eingelegt hatte. Der wollte mit dem ihm zur Last gelegten Unfall nichts zu tun haben. Schnell war klar: Der Einspruch steht auf wackeligen Beinen. Nach massiven Appellen des Gerichts nahm der Mann den Einspruch zurück. »mehr
    
    

KITZINGEN
Falsch herum durch Australien

Einmal quer durch Australien – Maximilian Semsch (31) erfüllte sich diesen Traum 2012. Mit einem E-Bike ging es 16 000 Kilometer um den australischen Kontinent. Über die siebenmonatige Reise berichtete er am Sonntag, 8. »mehr
    
    

VOLKACH
„Wir Soldaten fühlen uns hier unwahrscheinlich wohl“

„Wir Soldaten fühlen uns unwahrscheinlich wohl am Standort Volkach und in der Region, sind gut integriert und spüren einen großen Rückhalt aus der Bevölkerung heraus – und das tut uns gut.“ Mit diesen Worten unterstrich Oberstleutnant Roland Bögel, Kommandeur des Logistikbataillons 467 und Standortältester in der Mainfrankenkaserne Volkach, beim Neujahrsempfang die Bedeutung des Standortes der Bundeswehr in Volkach. »mehr
    
    
Frühstück:     Einmal alles anders herum

GLOSSE
Frühstück: Einmal alles anders herum

Viele meinen ja, dass der Januar gerade erst angefangen hat. Dass gefühlt der 14. ist. Wer soll also glauben, dass am morgigen Samstag der Januar uns seine 31 zeigt und schon wieder sein Leben aushaucht? Alles passiert nur noch im Sauseschritt. »mehr
    
    
Secco aus Quitten ist eines von Bayerns besten Bio-Produkten 2015

LANDKREIS KITZINGEN
Secco aus Quitten ist eines von Bayerns besten Bio-Produkten 2015

Ein Quittensecco von Marius Wittur – dem Initiator des Fränkischen Quittenprojekts aus Untereisenheim – gehört zu den zehn besten Bioprodukten Bayerns 2015. »mehr
    
    

KITZINGEN
Nachmittage in der Schule

Wohin mit den Kindern am Nachmittag? Das ist eine Frage, die sich berufstätige Eltern immer häufiger stellen müssen. Eine mögliche Antwort darauf hat man am Kitzinger Armin-Knab-Gymnasium (AKG) gefunden. Dort gibt es seit 2006 die offene Ganztagesschule (OGS). In der Nachmittagsbetreuung lernen und spielen die Kinder gemeinsam – und werden dabei gefördert. »mehr
    
    
Völlig losgelöst – Landrätin Tamara Bischof und Gatte Rainer tanzen den Eröffnungswalzer beim Landkreisball der Freien Wähler. Ein optischer Leckerbissen.

LANDKREIS KITZINGEN
Wohin am Wochenende: Fasching, Rock und Ballfieber

Der Fasching gibt auch dieses Wochenende bei den Veranstaltungen im Landkreis den Ton an. Doch auch Faschingsmuffel kommen auf ihre Kosten: Beim Konzert mit Steffi Liszt am Schwanberg zum Beispiel oder natürlich dem Klassiker, dem Landkreisball der Freien Wähler in Wiesentheid. »mehr
    
    

 
(1)
LESERFORUM
Das „neue Wahrzeichen“ hätte ich mir und uns gerne erspart

Zum Artikel „Umstrittenes Windrad wird gebaut“ vom 20. Januar: Es ist fast nicht zu glauben, was hier in brutalster Weise mit dem Bau eines 186 Meter hohen Windrades, 770 Meter westlich von Neuses a. Berg, diesem idyllischen Weinort und der gesamten Region angetan wird. »mehr
    
    

LESERFORUM
Moralapostel und die Energiewende

Mein Name ist Bernd Müller, ich bin Landwirt und wohne ebenfalls in Neuses am Berg. Ich habe 200 Quadratmeter Ackerfläche als Zufahrtsstraße zum Windrad zur Verfügung gestellt. Zum Leserbrief von Doris Ofenhitzer „Eine Schade für die Landwirtschaft“, der sich auf den Artikel „Umstrittenes Windrad wird gebaut“ (20. Januar) bezog: »mehr
    
    

ABTSWIND
Ein Abtswinder Original, das viele Jahre die Strippen zog

Wenn es in Abtswind ein Original gibt, dann ist das Georg Eckoff. Der Schorsch, wie ihn beinahe jeder im Ort nennt, ist so etwas wie das lebende Geschichtsbuch der Gemeinde. Dort zog er zig Jahre als Motor und zweiter Bürgermeister mit die Strippen – und ist Ehrenbürger. Nach ihm ist sogar eine Wanderhütte unterhalb seines Lieblingsplatzes am Frankenblick benannt. »mehr
    
    

BIEBELRIED
Schnelles Netz für alle Ortsteile

Nur die Telekom will den Auftrag für die Breitbanderschließung der Ortsteile Kaltensondheim und Westheim übernehmen. Deren Angebot liegt bei rund 256 000 Euro, wovon 80 Prozent vom Freistaat übernommen werden. Macht Kosten von rund 51 300 Euro für die Gemeinde, informierte Biebelrieds Bürgermeister Roland Hoh in der Sitzung des Gemeinderates am Dienstagabend in Westheim. »mehr
    
    

Der Gartentipp: Mit Pflanzenpatienten zum Gartenspezialisten

Kränkelnde Pflanzen und undefinierbare Schadbilder trüben dem ambitionierten Freizeitgärtner die Freude an den Pflanzenlieblingen. »mehr
    
    

 (2) LESERFORUM
Bitte nur im Einklang mit der Natur

Zum Leserbrief von Doris Ofenhitzer „Eine Schade für die Landwirtschaft“, der sich auf den Artikel „Umstrittenes Windrad wird gebaut“ (20. Januar) bezog: Zum Windrad in Neuses am Berg: Ich mag keine Atomkraftwerke, ich mag alternative Energiegewinnung, aber bitte nur im Einklang mit der Natur, mit Mensch und Tier, auf eigens dafür geeignete Flächen – und die gibt es! »mehr
    
    
Bestes Energie-Foto Unterfrankens

 (3) LESERFORUM
Zwei Wochen Urlaub in Grafenrheinfeld

Da ist es mal wieder, das Sankt Florians Prinzip. Wir alle wollen auf die Annehmlichkeiten nicht verzichten, die uns die Elektrizität ermöglicht. Zum Leserbrief von Doris Ofenhitzer „Eine Schade für die Landwirtschaft“, der sich auf den Artikel „Umstrittenes Windrad wird gebaut“ (20. Januar) bezog: »mehr
    
    

EUERBACH
Ziel ist die Öko-Modellregion

Bio-Produkte aus Bayern sollen bis 2020 verdoppelt werden. Das ist erklärtes Ziel der bayerischen Staatsregierung. Der Verbraucher soll Öko-Lebensmittel stärker als bisher aus heimischer und erst recht aus regionaler Produktion kaufen können. Dazu braucht es Konzepte und Ideen der Landwirte, aber auch eine Bewusstseinsbildung bei der Bevölkerung. Ein Mittel dafür ist der vom Landwirtschaftsministerium ausgelobte Wettbewerb zur „Staatlich anerkannten Öko-Modellregion“. Die Interkommunale Allianz Oberes Werntal bewirbt sich darum. »mehr
    
    

SICKERSHAUSEN/MAINSTOCKHEIM
Polizeibericht: Spiegel abgefahren und geflüchtet

Ein unbekannter Autofahrer fuhr am Mittwochmorgen von einem Renault Clio, der im Hohlgraben in Sickershausen am rechten Fahrbahnrand parkte, den Außenspiegel ab. Er war im Vorbeifahren hängen geblieben, woraufhin der Spiegel abriss. »mehr
    
    
Apfelernte

LANDKREIS KITZINGEN
Mit Humor punkten

Landwirtschaftliche Direktvermarkter sind zu einem Informationstag nach Billingshausen im Landkreis Main-Spessart eingeladen. Er findet statt am Mittwoch, 11. Februar, von 9.30 bis 16 Uhr im Gasthaus Goldenes Lamm. Organisatoren sind laut einer Mitteilung die unterfränkischen Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. »mehr
    
    

LANDKREIS KITZINGEN
Informationsportal für Waldbesitzer

Wenig aktive Waldbesitzer sind die Zielgruppe der neuen Internetseite www.mein-wald.de des Clusters Forst und Holz in Bayern. Auf der Seite finden Waldbesitzer über die Funktion „Förstersuche“ ihren forstfachlichen Ansprechpartner sowie viele hilfreiche Informationen. Die Internetseite ist Teil der Initiative „Aktivierung von Waldbesitzern zur nachhaltigen Waldpflege und Holznutzung“, die 2014 von Forstminister Helmut Brunner ins Leben gerufen wurde, heißt es in der Pressemitteilung. Mit Hilfe des Kommunikationsprojektes „mein Wald“ sollen die oben genannten inaktiven oder wenig aktiven Waldbesitzer bei der erfolgreichen Bewirtschaftung ihres Waldes unterstützt werden. »mehr
    
    

VOLKACH
Drei Verletzte nach Frontalzusammenstoß

Eine 47-jährige Autofahrerin war am Mittwochnachmittag auf der Strecke von Prosselsheim in Richtung Volkach unterwegs. »mehr
    
    

Artikel vom 28. Januar 2015

    
    

KITZINGEN
2015 wird das Jahr der Häckerchronik

Es wird Zeit, im Kalender 2015 einige Termine festzumachen. Fünf Jahre nach der letzten Aufführung im Sommer 2010 wird in diesem Jahr die Häckerchronik in Kitzingen wieder aufgeführt – mit einer neuen Szene rund um den Bau des Rathauses. Etwa 100 Laienschauspieler werden Szenen aus der Stadtgeschichte präsentieren. »mehr
    
    

MICHELFELD
Asyl: Ohne Ehrenamt geht es nicht

Ja, es gibt Ängste im kleinen Marktstefter Stadtteil und ja, es gibt auch Bedenken zur Unterbringung von Asylbewerbern in Michelfeld. Doch diese Ängste und Bedenken richten sich nicht gegen die Menschen, sondern beschäftigen sich mit den Aufgaben, die wohl damit auf die Michelfelder zukommen. Das wurde bei einer Informationsveranstaltung des Landratsamts Kitzingen in der sehr gut besuchten alten Schule am Dienstagabend deutlich. »mehr
    
    
Justitia

KITZINGEN
Von der Situation überfordert

Zeitdruck, Hektik, ein Fehler beim Ausparken, ein Zusammenprall und dann in Panik einfach weggefahren: Alles zusammen brachte eine 18-Jährige jetzt vor das Jugendgericht. Das unerlaubte Entfernen vom Unfall kostet die junge Frau 400 Euro und damit mehr als einen Netto-Monatslohn. 30 Stunden soziale Hilfsdienste kommen obendrauf. »mehr
    
    

Rubriken

    

Ihr Kontakt zur Lokalredaktion 

Ihr Kontakt zur Lokalredaktion
Kitzingen
Telefon: 0931 / 6001-680
E-Mail: red.kitzingen@mainpost.de
Anzeige

Kennen Sie Ihre Heimat? Teil 14 

Gewinnspiel - neue Folge
Beim Rätsel geht es diesmal - passend zur Faschingszeit - um den legendären Schlappmaul-Orden. »mehr
    

mainpost.de Social Networks

    
Anzeige

Extra 

Schulen im Raum Kitzingen
In den Schulen der Region ist viel los. Hier erfahren Sie alles Wichtige. »mehr

Leserbriefe 

Schreiben Sie uns
Wenn Sie uns einen Leserbrief schreiben wollen, dann können Sie das direkt hier tun. »mehr

Anzeigen 

Traueranzeigen
Täglich aktuell auf mainpost.de: Traueranzeigen aus der Region. »mehr

Testen Sie Ihr Wissen 

Unser wöchentliches Quiz
Acht Fragen rund um ein aktuelles Thema. »mehr