Würzburg

Mordsgespräche: Der True Crime Podcast aus Unterfranken

Wahre Verbrechen in Unterfranken: Reporter der Main-Post rekonstruieren im Podcast regionale Kriminalfälle und geben exklusive Einblicke in die Recherche, die Gerichtsprozesse und die Berichterstattung.
Die Moderatoren Silke Albrecht und Corbinian Wildmeister rekonstruieren mit Gerichtsreporter Manfred Schweidler im neuen Podcast 'Mordsgespräche' Kriminalfälle aus Unterfranken.
Foto: Stefanie Rielicke | Die Moderatoren Silke Albrecht und Corbinian Wildmeister rekonstruieren mit Gerichtsreporter Manfred Schweidler im neuen Podcast "Mordsgespräche" Kriminalfälle aus Unterfranken.

Ein Kriminalfall zieht sich über Monate, manchmal Jahre hin. Im kostenlosen Main-Post-Podcast "Mordsgespräche" fassen wir die Berichterstattung, mit der eine Redaktion einen Fall begleitet, zusammen. Weiter unten finden Sie alle bisher erschienenen Folgen.

Alle zwei Wochen erscheint eine neue Ausgabe des Podcasts - jeweils am Mittwoch. In ihr werden die Ereignisse eingeordnet, die Motive ergründet und das Vorgehen von Polizei, Justiz und Medien beschrieben. Dabei nehmen die Moderatoren Silke Albrecht und Corbinian Wildmeister die Hörerinnen und Hörer mit auf eine emotionale Reise. Denn anders als in der Berichtsform, kommentieren Gerichtsreporter wie Manfred Schweidler die Geschehnisse und teilen eigene Erfahrungen und Gedanken, die während der Recherche und Berichterstattung entstanden sind.

Folge 7: Aus Liebe erstickt

2019 tötete der 92-Jährige Hans K. seine an Demenz erkrankte Ehefrau, weil er nach langer Krankheit keine andere Aussicht mehr sah. Im Anschluss versuchte sich K. auch selbst das Leben zu nehmen, scheiterte jedoch. Weil er zuvor einen Notruf absetzte, tauchten wenig später Rettungskräfte in der Wohnung auf. Reporter Jonas Keck aus der Regionalredaktion begleitete damals den Prozess vor Gericht und berichtet im Podcast über eine sehr außergewöhnliche Stimmung, denn K. wurde zwar am Ende verurteilt, bekam aber sehr viele Sympathie- und Solidaritätsbekundungen aus der Bevölkerung. 

Folge 6: Der Hammermord von Thüngersheim

Thüngersheim ist ein Weinort vor den Toren Würzburgs, auf der einen Seite die Weinberge, auf der anderen der Main. Ein typisches fränkisches Dorf, in dem die Stadtmauern noch teilweise erhalten sind. Doch die Idylle trügt, zumindest vor fast 20 Jahren. Denn im Jahr 2003 wird dort der 83-jährige Stefan K. brutal mit einem Hammer erschlagen. Ungefähr 20 Mal schlägt der Täter auf K. ein, als dieser schon am Boden liegt.

Folge 5: Der Exorzismus der Anneliese Michel

Was in den 70er Jahren in dem kleinen Ort Klingenberg am Main vorgeht, wissen damals nur wenige Eingeweihte. Die 23-jährige Anneliese Michel soll vom Teufel besessen sein, sagt ihre Familie, sagen zwei Pfarrer, sagt sie selbst. Erst als Anneliese an den Folgen eines Exorzismus stirbt, kommt der Fall an die Öffentlichkeit - und vor Gericht. Ein Konflikt zwischen Religion und Wissenschaft entflammt.

Folge 4: Die Ma Barker von Bad Mergentheim

Schauplatz des Verbrechens in Folge 4 ist der kleine Ort Unterbalbach im Landkreis Main-Tauber. Dort wird am 19. Dezember 2012 der 70-jährige Antiquitätenhändler Hans B. erschlagen in seinem Haus aufgefunden. Eine dreißigköpfige Sonderkommission der Kriminalpolizei ist im Einsatz und versucht die Täter zu ermitteln. 

Während die Ermittlungen in dem Mordfall die Beamten zu einer Familie in Bad Mergentheim führen, wird nach und nach eine Geschichte offen gelegt, die nicht nur von Verbrechen erzählt, sondern auch von Liebe, Einsamkeit, Abhängigkeit und einem jungen Mädchen, das zum Spielball der Machenschaften ihrer Familie wurde.

Folge 3: Krieg auf der Autobahn

Ein unbekannter Täter gibt auf Autobahnen in ganz Deutschland über mehrere Jahre immer wieder Schüsse auf Autos, Transporter und Lastkraftwagen ab. Auf der A3 bei Würzburg wird eine Frau vom Fragment einer Kugel am Hals getroffen. Es ist eine hochgefährliche Situation bei voller Fahrt auf der Autobahn, nur knapp entgeht die Frau dem Tod. Die Ermittlungen laufen lange Zeit ins Leere und die Polizei probiert über die Jahre zahlreiche Fahndungsmethoden aus - darunter auch sehr ungewöhnliche wie einen "Lock-Lkw", auf den der Täter feuern soll. Aber der Schütze bleibt ein Phantom, scheint immer einen Schritt voraus zu sein. Eines Tages gelingt es schließlich doch noch, den Schützen dingfest zu machen und seinem gefährlichem Treiben ein Ende zu setzen. Was war sein Motiv?

Folge 2: Mord unter Nachbarn

Simone G. ist ehrgeizig, fleißig und zuverlässig. Als sie an einem Dienstag im April 2012 nicht zur Arbeit erscheint, leitet die Polizei sofort eine große Suchaktion ein. Ein Überwachungsvideo führt die Ermittler auf die Spur eines Mannes, der Geld mit Simones Bankkarte abhebt - doch warum hat er ein Schubkarrenrad dabei?

Sonderfolge zum Messerangriff in Würzburg: So arbeitet die Redaktion

Aufgrund der Gewalttat in Würzburg am 25. Juni pausieren wir die geplante Folge dieses Podcasts eine Woche. Stattdessen sprechen wir in einer Sonderfolge ausführlich über  den Messerangriff, geben Einblicke in die Arbeit der Redaktion und greifen Leserfragen auf. 

Wir haben lange überlegt, ob wir eine Sonderfolge zu diesem Thema aufnehmen, da wir bei Mordsgespräche normalerweise über Verbrechen sprechen, die vor langer Zeit geschehen sind. Durch das Wortspiel ist der Titel des Podcasts nicht so nüchtern und sachlich, wie es jetzt aktuell nach der brutalen Messerattacke angebracht wäre. Wir haben entschieden es dennoch zu machen und unseren Zwiespalt zu erklären.

Folge 1: Die Leiche im Badesee

Im Oktober 2010 macht ein Angler am Erlabrunner Badesee einen schrecklichen Fund: Er findet den abgetrennten Arm eines Menschen im Wasser treiben. Die Polizei startet eine groß angelegte Suchaktion. Boote, Taucher, Spürhunde sind im Einsatz, auch Reporter Manfred Schweidler eilt zum Fundort. Doch noch während die Ermittlungen am See laufen, gibt es plötzlich Meldungen von einer zweiten Leiche - und zwar ganz in der Nähe. Sofort stellt sich die Frage: Gibt es eine Verbindung?

Den Podcast "Mordsgespräche" gibt es kostenlos hier:

Fragen und Anregungen nehmen wir gerne jederzeit entgegen. Entweder auf Instagram, Facebook oder per Mail an podcast@mainpost.de.

Weitere Artikel
Themen & Autoren / Autorinnen
Würzburg
Silke Albrecht
Corbinian Wildmeister
Ermittlerinnen und Ermittler
Facebook
Gerichtsprozesse und Gerichtsverfahren
Gewaltdelikte und Gewalttaten
Interviews
Justizvollzugsanstalten
Lastkraftwagen
Main-Post Würzburg
Messer-Attentate
Messerstechereien
Mord
Mordsgespräche
Podcasts
Redakteure
Reporter
Verbrechensfälle
Verbrecher und Kriminelle
Würzburg erleben
iTunes
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!